Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Genehmigung zur Eintragung einer Grundschuld

21.08.2011 19:02 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


20:46

Im Grundbuch ist Herr P. als Eigentümer eingetragen.
Im Grundbuch ist auch eine Auflassungsvormerkung für Firma T.eingetragen.
Ich habe der Firma T. Geld ausgeliehen.
Im Leihvertrag war die Eintragung einer Grundschuld ausgemacht.
Die Eintragung ist nicht erfolgt.
Mir wurde gesagt der Eigentümer Herr P. lässt die Eintragung der Grundschuld nicht zu.
Es sind bereits mehrere Grundschulden eingetragen. Es hat den Anschein von Firma T.
Ist Firma T. berechtigt die Grundschuld für mich eintragen zu lassen, oder braucht sie dazu die Genehmigung des Eigentümers, oder reicht die Auflassungsvormerkung aus?

21.08.2011 | 19:42

Antwort

von


(2272)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,


die Auflassungvormerkung reicht nicht dazu aus, dass die Firma T etwas in das Grundbuch des Nocheigentümers P ohne dessen Genehmigung eintragen lässt.


Es wird also die Genehmigung von Herr P - oder ein diese Genehmigung ersetzendes Urteil - benötigt. Liegt beides nicht vor, kann nichts zulasten des P. eingetragen werden.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php


Rückfrage vom Fragesteller 21.08.2011 | 20:00

Wie kann ich so ein Urteil bekommen?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 21.08.2011 | 20:46

Sehr geehrter Ratsuchender,


so ein Urteil bekommen Sie, wenn Sie erfolgreich vor Gericht ein Verfahren geführt haben


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php

ANTWORT VON

(2272)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81030 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Info ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr freundlich, kompetent, hilfreich ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine schnelle, präzise und unmissverständliche Antwort – vielen Dank! ...
FRAGESTELLER