Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gemeinsame Wohnung nach Trennung - Ex weigert sich bis zur Kündigung zu zahlen

11.12.2018 10:52 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Hallo,

ich habe zum 01.06.18 mit meiner Exfreundin einen Mietvertrag unterzeichnet. Wir sind also beide Mieter. Nun hat sie mich verlassen ohne ein Wort zu sagen und ich stehe mit der Wohnung allein da. Da die Wohnung für mich allein nicht tragbar ist, werden wir den Mietvertrag fristgerecht kündigen (gesetzliche Kündigungsfrist). Die Zustimmung zur Kündigung durch sie wird erfolgen.

Meine Exfreundin weigert sich nun aber ihren Anteil zur Miete bis zum Ablauf des Mietvertrages zu zahlen.
Zuvor haben wir die Miete jeder zur Hälfte getragen.

Habe ich Anspruch auf die Ausgleichszahlung? Wenn ja, welche Möglichkeiten bleiben mir, die Miete von ihr zu bekommen?


Ich danke für Ihre Hilfe!
11.12.2018 | 11:25

Antwort

von


(2964)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

sofern Sie dem Auszug nicht zugestimmt haben, haben Sie auch weiterhin einen Anspruch auf die hälftige Mietzahlung durch Ihre Exfreundin.

Sie sollten Sie schriftlich auffordern mit Frist von zwei Wochen zur Zahlung.- Sollte das nicht geschehen, könnten Sie gerichtlich vorgehen. Bedenken Sie aber, dass Sie gegenüber dem Vermieter verpflichtet sind, die volle Summe zu bezahlen und ihren Anteil erst einmal auszulegen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, können wir eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(2964)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80498 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde sehr schnell, freundlich und klar beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super, hat mir weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die zudem schnelle Antwort war hilfreich, ist genau auf mein Anliegen eingegangen und war fachlich m. E.nach sehr fundiert. Ich danke! ...
FRAGESTELLER