Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Geldstrafe - Teilzahlungsanstrag


29.08.2006 19:24 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht



Hallo,

Ich habe eine Geldstrafe von insgesamt 2000,- € zu zahlen.

Nun komme ich aus dem Urlaubn zurück, und finde die komplette Rechnung im Briefkasten mit Überweisungsbeleg.

Ich kann diese 2000 Euro jedoch nich auf einen "schlag" bezahlen, und würde dies nun gerne per Ratenzahlung tätigen zu 300 je Monat z. B.

Ich wollte bei dem zuständigen Sacharbeiter anrufen und dies ihm mitteilen, nur geht dort nie jemand ans Telefon.

Nun habe ich im Internet gelesen, das es einen "Teilzahlungsantrag" gibt, diesen würde ich gerne dann an die Staatsanwaltschaft schicken. Wo bekomme ich nun so einen Antrag her, oder muss ich diesen selber verfassen, wenn ja, was muss dort alles drinstehen.

Bitte um schnelle Anwort


Mit freundlichen Grüßen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

sofern Sie tatsächlich wirtschaftlich nicht ein der Lage sind, etwa wegen geringem oder fehlendem Einkommen, ist es gar kein Problem, Ratenzahlungen gewährt zu bekommen.

Einen speziellen Antragsvordruck benötigen Sie nicht. Wenden Sie sich einfach schriftlich an die zuständige Staatsanwaltschaft - Aktenzeichen Ihrer Strafsache nicht vergessen - und bitten um die Gewährung von Teilzahlungen. Begründen Sie das Gesuch mit Ihrer derzeitigen finanziellen Situation. Belege für die Höhe des Einkommens müssen beigefügt werden.

Mit freundlichem Gruß


Wundke
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER