Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Geld geliehen es werden keine raten gezahlt

17. August 2021 11:11 |
Preis: ***,00 € |

Kredite


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe einem bekannte 80.000,00 Euro geliehen, wir haben einen privaten Darlehnsvertrag gemacht. Leider hat dieser nur die erste Rate gezahlt und seitdem nichts mehr. Ich würde gerne einen Titel gegen Ihn erwirken und mein Geld zurückholen.

Wie muss ich dabei vorgehen und welche Optionen gibt es für mich, an mein Geld zu kommen.

Ich danke für Ihre Antwort.

17. August 2021 | 12:27

Antwort

von


(10)
Kleine Johannisstr. 10
20457 Hamburg
Tel: 04041357060
Web: https://sonntagskanzlei.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller, sehr geehrte Fragestellerin,

auf Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen möchte ich Ihre Frage wie folgt beantworten:

Um Ihre Forderung aus dem Darlehensvertrag zu bekommen, wenn der Vertragspartner nicht freiwillig zahlt, brauchen Sie zunächst einen vollstreckbaren Titel.

Am schnellsten und günstigsten erhalten Sie diesen über ein Mahnverfahren. Vorab sollten Sie den Vertragspartner jedoch einmal schriftlich und mit Fristsetzung zur Zahlung auffordern und die Durchführung des Mahnverfahrens androhen. Zahlt der Vertragspartner in der vorgegebenen Frist nicht, können Sie über https://www.online-mahnantrag.de/ das Mahnverfahren auch ohne Anwalt durchführen.
Reagiert Ihr Vertragspartner auf den Mahnbescheid nicht, können Sie schon hier einen Vollstreckungsbescheid beantragen. Dies wird alles im Laufe des Mahnverfahrens erklärt.
Legt der Vertragspartner Widerspruch ein, müssen Sie Ihre Forderung leider im streitigen Verfahren, also vor Gericht weiter verfolgen. Aufgrund der Höhe der Forderung ist das Landgericht sachlich zuständig, hier können Sie leider nur mithilfe eines Anwalts tätig werden.

Gerne unterstütze ich Sie in dem Fall, schreiben Sie mir hierzu gerne eine E-Mail oder melden Sie sich telefonisch.
In aller Regel lässt sich solch ein Verfahren unkompliziert abwickeln. Die Kosten für die Eintreibung der Forderung muss der Gegner (Ihr Vertragspartner) zahlen.

Mit freundlichen Grüßen,
Julika Sonntag


ANTWORT VON

(10)

Kleine Johannisstr. 10
20457 Hamburg
Tel: 04041357060
Web: https://sonntagskanzlei.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Betriebsverfassungsrecht, Arbeitsrecht, Pferderecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 96421 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Es war bereits bei meiner Fragestellung klar, dass mein Anliegen nicht eindeutig beantwortet werden kann, da es sehr individuell ist. Die Antwort kam innerhalb weniger Stunden und war so ausführlich, dass sich meine weiteren ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre Hilfe! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super schnelle Reaktion, ausführliche Antwort und super formuliert. ...
FRAGESTELLER