Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gehacktes Ebay Konto

25.11.2018 07:49 |
Preis: 55,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking


Am Freitag habe ich mir über Ebay mit der Sofort Kaufen Funktion ein neues Smartphone gekauft. Laut Ebay Geschäftsbedingungen den Betrag überwiesen. Eine halbe Stunde später kam die Meldung ich solle die Transaktion abbrechen und das Geld nicht überweisen. Sofort telefonierte ich mit meiner Bank ob es möglich wäre den Überweisungsvorgang zu stoppen bzw das Geld zurück zu holen. Die Mitarbeiterin meiner Bank jedoch erwiderte das dies nicht mehr möglich sei, wenn der Betrag online überwiesen wurde. Daraufhin versuchte ich Kontakt mit dem Ebay Verkäufer aufzunehmen. Am späten Nachmittag meldete sich der Verkäufer und teilte mir mit das sein Konto gehackt wurde und es ihm leid tut das mein Geld weg ist. Am Samstag telefonierte ich mit Ebay welche Möglichkeiten es gäbe das Geld zurück zu bekommen. Der Ebay Mitarbeiter gab mir wenig Hoffnung da nicht mit PayPal bezahlt wurde und der Kunde sein Konto nicht ausreichend geschützt hätte. Meine Frage, wie bekomme mein Geld zurück?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Zunächst einmal sollten Sie unverzüglich Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Betruges und aller anderen in Betracht kommenden Straftatbestände erstatten und dabei insbesondere auch die Kontonummer und Kontoinhaber der Bankverbindung angeben, auf die Sie das Geld überwiesen haben. Die Strafanzeige können Sie bei der nächsten Polizeiwache oder auch direkt im Internet (für Baden-Württemberg: www.polizei-bw.de/internetwache/) erstatten.

Rechtlich gesehen haben Sie einen Anspruch auf Rückzahlung gegen die Person, der Sie das Geld überwiesen haben, die also die Kontonummer eingestellt hat. Wenn das Konto tatsächlich gehackt wurde, wird es aber schwierig, diese Person ausfindig zu machen - dies geht in erster Linie über die Kontoverbindung, weshalb Sie mit der Strafanzeige die Polizei und Staatsanwaltschaft als Hilfe mit ins Boot holen sollten.

Gegen den Inhaber des eBay-Accounts haben Sie nur einen Anspruch auf Lieferung oder Rückzahlung, wenn ihm die Manipulation bekannt war oder er diese schuldhaft ermöglicht hat. Das wird bejaht, wenn der Kontoinhaber der anderen Person Zugang zu seinem eBay-Konto gewährt oder zumindest ermöglicht hat, indem er das Passwort weitergegeben oder nicht ordnungsgemäß verwahrt hat (Bundesgerichtshof, Urteil vom 11.5.2011 – Az. VIII ZR 289/09 ; LG Erfurt Az.: 1 S 294/16 ). Dies ist in der Praxis leider schwer nachweisbar. Eventuell könnten Sie noch einmal bei eBay nachhaken bezüglich der Aussage, dass "der Kunde sein Konto nicht ausreichend geschützt hätte".

Rechtlich gesehen ist der Anspruch gegen den tatsächlichen Zahlungsempfänger aber der eindeutigere, weshalb er erste Schritt die sofortige Strafanzeige gegen Unbekannt sein sollte.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69707 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und umfangreiche Antwort. Danke ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle Antwort, vielen Dank ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hallo, ich fand die Antwort sehr hilfreich und vor allen Dingen sehr verständlich geschrieben. Vielen Dank nochmal ...
FRAGESTELLER