Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gebrauchtwagenverkauf- Käufer will Geld zurück

22.01.2015 15:20 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung: Ein genereller Gewährleistungsausschluss liegt vor, wenn die Vertragsparteien bei einem Privatverkauf "keine Gewährleistung" und "gekauft wie gesehen" vereinbaren. Es werden daher nicht nur offensichtliche, sondern vielmehr auch versteckte Mängel von dem Gewährleistungsausschluss erfasst.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe gestern ein Fahrzeug von privat an privat verkauft ( VW Golf, 19 Jahre alt, 157000km für 420€). Der Käufer ist KFZ-Mechaniker und hat das Fahrzeug angeschaut und einige Mängel festgestellt, weswegen ich vom Preis von 899€ auf 420€ runtergegangen bin. Ich habe das Fahrzeug bis zum Abholtag gefahren und habe selber wenig Ahnung und konnte problemlos damit fahren. Das Fahrzeug habe ich dann abgemeldet ( TÜV lief diesen Monat ab) und dem Käufer übergeben. Am Abend erhielt ich dann eine Nachricht vom Käufer, dass ich ihm hätte sagen müssen, dass die Lenkung defekt ist. Ich bin wie gesagt aber jeden Tag problemlos damit gefahren und habe davon nichts gewusst. Der letzte Werkstattbesuch war im Dezember 2013, da wurde auch nichts von einer defekten Lenkung gesagt. Er verlangt jetzt einen Rabatt von mir und will mich verklagen. Ich habe in den Kaufvertrag geschrieben "gekauft wie gesehen- da Privatverkauf keine Gewährleistung oder Rücknahme". Des Weiteren hatte ich ihm eine Probefahrt angeboten, die er abglehnt hat.

Wie sieht es rechtlich aus? Ich wusste nichts von einer defekten Lenkung, das Auto ist 19 Jahre alt und hat mich immer von A nach B gebracht.

Einsatz editiert am 22.01.2015 15:31:56
22.01.2015 | 16:03

Antwort

von


(81)
Bleidenstraße 2
60311 Frankfurt
Tel: 069-348742380
Web: http://kanzlei-franz.com
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage möchte ich wie folgt beantworten:


Gewährleistungsansprüche kann der Käufer in Ihrem Fall nicht geltend machen.

Wie Sie schreiben, haben Sie in den Kaufvertrag ausdrücklich einen Ausschluss der Gewährleistung aufgenommen. Der zwischen Ihnen vereinbarte Ausschluss ist wirksam, da es sich hierbei um eine „Individualvereinbarung" handelt und nicht um eine AGB.

Bei Ihrer Klausel handelt es sich übrigens um einen generellen Gewährleistungsausschluss. Zwar sprechen Sie am Anfang von „gekauft wie gesehen". Nach der Rechtsprechung ist dies bei Privatverkäufen jedoch unschädlich. Die Haftung wird also nicht nur für offensichtliche Mängel, sondern gerade auch für versteckte Mängel ausgeschlossen. (BGH, Urteil vom 06. 07.2005 - VIII ZR 136/04)

Aus diesem Grunde spielt es keine Rolle, ob der Käufer einen Defekt der Lenkung bei einer Probefahrt hätte erkennen können.

Gewährleistungsansprüche würden in Ihrem Fall nur bestehen, wenn Sie den Defekt arglistig verschwiegen hätten. Das war bei Ihnen aber nicht der Fall. Im Übrigen müsste der Käufer beweisen, dass Sie den Defekt auch tatsächlich kannten.

Ich würde Ihnen daher empfehlen, die geltend gemachten Gewährleistungsansprüche schriftlich zurückzuweisen.


Ich hoffe sehr, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben. Bei Unklarheiten können Sie gerne eine Nachfrage stellen. Über eine Bewertung würde ich mich freuen.


Mit freundlichen Grüßen
Christian D. Franz, Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(81)

Bleidenstraße 2
60311 Frankfurt
Tel: 069-348742380
Web: http://kanzlei-franz.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Zivilrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70558 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr gute Beratung und sehr schnell. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alle Fragen zufriedenstellend beantwortet! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Top! Die Antwort mir sehr weitergeholfen! ...
FRAGESTELLER