Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gebrauchtwagen an Händler zurückgeben? wer zahlt erneute Fehlerbehebung?

26.06.2013 15:19 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


Hallo,
haben im Dez.12 einen Gebrauchtwagen (Seat) beim BMW Händler für 3500€ gekauft. Das Auto stand größtenteils bis Februar in der Garage, und wurde nur zum einkaufen oder kurze Strecken gefahren, da ich noch mit dem alten Auto gefahren bin. In dieser Zeit, ist dann die Kupplung kaputt gegangen, Auspuff wurde geschweißt (was der Händler dann doch beseitigt hat)...und alle 2 Wochen kam es zur Fehlermeldung.Wieder zum BMW gefahren, Fehler gelöscht, nach ner Woche wieder Fehler, zu einer anderen Werkstatt gefahren, wobei 4 Fehler erschienen, also wieder gelöscht, und gleiches Spiel nach 2 Wochen wieder die gleiche Fehlermeldung, das geht eigentlich schon seitdem wir das Auto haben so... und es ist auch immer nur der gleiche Fehler..
Mit dem Händler ausgemacht, da dieser Fehler noch nicht behoben worden ist, zum Seat zu fahren... damit endlich Ruhe ist.
Anfang Mai, zum Seat gefahren, Fehler wurde behoben, Kosten 600€ (die wir zur Hälfte mit dem BMW Händler aufgeteilt haben. Eine Woche später...kommt wieder die Fehlermeldung, also wieder zum Seat, Fehler wurde gelöscht und neuer Termin ausgemacht...

Seit letzter Woche ist wieder mal der Fehler da, also SEAT gefahren.... nun sollen wir 1400€ für die Reparatur zahlen... was aber ich nicht einsehe da es der gleiche Fehler ist...
und beim ersten mal gesagt wurde, daß dieser Fehler nicht nochmal auftaucht...
Die 600€ werden als Gutschrift gemacht, so bleibt der Betrag von 800€ übrig... allerdings war die erste Rechnung auf den BMW Händler ausgeschrieben.... ich hab so mit dem garnichts zu tun... und wenn der Fehler nächste Woche wieder erscheint soll ich dann 2000€ vielleicht zahlen?! Wer ist für diesen offenen Betrag nun zuständig? Der Händler bei dem ich das Auto gekauft habe.. oder die neue Werkstatt die beim ersten mal was anderes gewechselt hat?!

Was kann ich tun??
was ist mit den 800€? wer muss die zahlen?
Das Auto regt mich mittlerweile tierisch auf, kann ich es dem BMW Händler wieder zurückgeben?? da der Mangel seit dem Kauf da ist
Das Auto hat mittlerweile viel mehr Zeit in der Werkstatt verbracht.. beide sind von meinen Wohnort einfach ca. 35 km entfernt? und ich bin auf das Auto angewiesen...
Gerichtlich vorgehen??

Ich will das Auto nicht mehr, nur Ärger, wir haben natürlich auch die Belege von den anderen Werkstätten die belegen dass es der gleiche Fehler ist...

Danke

Einsatz editiert am 26.06.2013 17:46:34

26.06.2013 | 18:30

Antwort

von


(943)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Nach §§ 437 , 434 , 439 BGB muss der Verkäufer die Mängel beheben.

Die Mängel bestehen ja offenbar auch unstreitig.

Innerhalb der ersten sechs Monate wird auch vermutet, dass der Mangel schon beim Kauf vorliegt.

Danach muss man als Käufer beweisen, dass der Mangel schon vorlag – was in der Regel schwierig wird.

Kann oder will der Händler nicht nachbesser, kann man den Rücktritt vom Kaufvertrag erklären.

Sie müssen dem Händler eine letzte Frist zur Mangelbeseitigung setzen und könne bei fruchtlosem Verstreichenlassen den Rücktritt erklären und die Rückzahlung verlangen.

Ihre Mehraufwendungen sind daneben als Schadensersatz geltend zu machen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Steffan Schwerin, Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Steffan Schwerin

ANTWORT VON

(943)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89416 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frage umfassend (und auch in meinem Sinne) beantwortet. Danke ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Ausführungen zu meiner weiteren Vorgehensweise. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre engagierte und umfassend klare Hilfe!! Absolute Weiterempfehlung. ...
FRAGESTELLER