Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.881
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gebäudebrand,Wohngebäudebrand

| 23.10.2015 20:23 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Tamás Asthoff


Mein Wohngebäude hat gebrand.Neuwert versichert ca.500000 Euro.
Schaden laut Gutachten ca.350000 Euro.Zeitwert ca.200000 Euro laut Gutachten.
Der Zeitwert wurde inzwischen Bezahlt.
Ich möchte das Gebäude abreißen und Neu bauen, muß die kosten für den restlichen Abriß selbst bezahlen was ja auch in Ordnung ist.
Jetzt meine Fragen.Zu welchen Zeitpunkt muß die Versicherrung die restliche summe bezahlen.Nach Bauabschnitten?Muß ich in der gleichen Größe Bauen,oder welche abweichungen sind möglich.Muß ich alle rechnungen Nachweisen, wird ja schwierig bei den restlichen kleinigkeiten wie Leisten, Teppichböden usw.
Kann ich Eigenleitungen einbringen ?
Weil jetzt Grenzbebauung,möchte jetzt aber 3 Meter von Grenze Bauen, daburch muß ich mein Carport auch abreissen, mein Friesenwall wird auch weg müssen, und so könnte ich das Geld für diese sachen verwenden.
Danke schon mal für die Antworten.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Der Umfang der Leistung hängt zunächst vom jeweiligen Versicherungsvertrag ab.

Den Neubauwert erhalten Sie zB nur, wenn eine „gleitende Neuwertversicherung" in der Wohngebäudeversicherung abgeschlossen wurde.

So erhalten Sie zunächst den Zeitwert. Bevor Sie mit den Bauarbeiten beginnen, sollten Sie ihrer Versicherung eine Kostenkalkulation eines Ingenieurs oder Bauplaners übersenden und einfach zur Zahlung des offenen Differenzbetrages auffordern. Eine Zahlung nach Bauabschnitt gibt es nicht! Auch können sie durchaus anders bauen, da ihnen das Geld prinzipiell zur freien Verfügung steht.

Bei der Kommunikation mit der Versicherung helfe ich ihnen gerne.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 12.11.2015 | 01:38

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Alles gut."
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 12.11.2015 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63724 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,2/5,0
Danke, alle Fragen wurden ausreichend beantwortet und ebenfalls eine Empfehlung, wie weiter vorgegangen werden sollte. Danke dafür !. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen dank fuer die ausfuehrliche und gute beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für die Formulierung eines RA sehr konkret und verbindlich. Richtig bereichert haben die kleinen Beispiele unter den allgemeingültigen Regelungen im betroffenen Rechtsgebiet. Denn allgemeingültige Regelungen findet man auch im ... ...
FRAGESTELLER