Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.892
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gartenlaube auf Pachtgrundstück inkl. Garten an neuen Besitzer vermittelt


12.01.2018 08:28 |
Preis: 25,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Sehr geehrte Damen und Herren,

im März 2016 verstarb mein Opa, der einen Kleingarten bei einem Bezirksverband gepachtet hatte.
Das Haus darauf hatte er selbst gebaut und alle Pflanzen und Bäume hatte er bepflanzt.
Meine Mutter ist Alleinerbin und hat das Erbe auch angetreten.
Zum schätzen des Wertes des Gartens kam jemand vom Bezirksverband , begutachtete den Garten.
Da mein Opa einen Anbau (Werkzeugschuppen) hatte der nicht innerhalb der erlaubten Norm der bebauten Gesamtfläche liegt, hätte dieser abgerissen werden müssen.
Die Abrisskosten wurden auf ca. 14000 € geschätzt, wenn ich mich recht erinnere.
Eigentlich wollten wir den Garten übernehmen. Leider hatte der Vorstand der Kolonie etwas gegen uns und es kam nicht dazu.
Würde ein Nachpächter diese Kosten nicht übernehmen wollen, müßten wir diese tragen OBWOHL wir den Garten nicht bekämen. Der Bezirksverband hat dann jemanden gefunden der bereit war den Garten so zu übernehmen.
Nun meine Frage:
Kann es sein, daß meine Mutter als Erbin mit 0€ aus dem Garten entlassen wird?
Ist das gebaute Haus und die Pflanzen, Bäume ect denn nichts wert?
Die Stromzufuhr, die mit 1000€ berechnet wird, sollte uns erstattet werden. Plötzlich hieß es das würde mit den Unkosten verrechnet werden.
Es kann doch unmöglich sein, daß die Abrisskosten den Wert des Gartens übersteigen? Immerhin ist es ein Grundstück mit ca 300 qm Größe? Dazu bebaut und an Infrastruktur angeschlossen.
12.01.2018 | 08:56

Antwort

von


77 Bewertungen
Gebrüder-Lang-Straße 24
61169 Friedberg
Tel: 06031 160 4848
Web: ra-krueckemeyer.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie, dass schon geringe Abweichungen im Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen können.

Ihre Mutter ist Erbin geworden. Damit tritt sie voll in den Pachtvertrag ein. Es treffen sie somit die gleichen Pflichten wie zuvor den eigentlichen Pächter.

Wenn ein Pachtvertrag aufgelöst wird, so ist das Grundstück in ordnungsgemässen Zustand zu übergeben. Wenn also nicht genehmigte Bauten auf dem Grundstück sind, so sind diese rückzubauen. Die ordnungsgemäß errichteten Bauten sowie die Bäume gehen ins Eigentum des Grundstückseigentümers über. Von daher ist es richtig, dass keine Anrechnung erfolgt.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um allgemeine Regelung handelt, von denen im Vertrag abgewichen werden kann. Sie sollten daher nochmals genau den Pachtvertrag lesen ob andere Regelung (z.b. Ausgleichsregelung) vereinbart wurden.

Ich hoffe, Ihre Frage umfassend beantwortet zu haben. Sollte dies nicht der Fall sein nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

77 Bewertungen

Gebrüder-Lang-Straße 24
61169 Friedberg
Tel: 06031 160 4848
Web: ra-krueckemeyer.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61168 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Frage wurde beantwortet. ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Er hat mir bestimmt geholfen, aber leider verstehe ich seine Antwort nicht wirklich. Sollte mein Chef das Weihnachtsgeld rückfordern wird es mir schwer fallen ihm klar zu machen , dass es nicht geht. ...
FRAGESTELLER