Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Garten

08.11.2004 08:01 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Bei einer Versammlung wurde beschlossen, daß der Jenige daß
bei der Jahresversammlung nicht anwesend ist, € 25,- bezahlen
muß.
Ist es gesetzlich ?

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider haben Sie nicht geschrieben um was für eine Art Versammlung es sich gehandelt hat. Handelt e sich um einen Verein, eine Hausversammlung, eine Gesellschaft?

Diese Geldstrafe ist aber nicht unproblematisch, da Sie u.U. Ihr eigenes sog. negatives Versammlungsrecht beeinträchtigt. Denn Sie haben das Recht auch Versammlungen fernzubleiben. Andererseits leben Vereine von der aktiven Mitarbeit und Präsenz der Mitglieder. Insbesondere, da der Verein ab einer bestimmten Stimmenanzahl beschlußunfähig sein wird.
Daher ist es üblich, daß Ihnen Geldbuße erteilt wird, wenn Sie fehlen.
Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67459 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Git begründete Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und kompetente Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles wie erwartet. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen