Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Garantiefall?


16.07.2007 15:07 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht



Ich verkaufe als Händler elektr. Autos. Leider kommt es immer häufiger vor das mich Kunden nach 4-8 Wochen anschreiben um Defekte an den Artikeln zu melden die Sie ersetzt haben möchten. Nun meine Frage: Muß ich ferngesteuerte Autos reparieren wenn diese Mängel durch Abnutzung(Risse,abgefahrene Reifen, Lenkung defekt) entstehen? Es kann doch nicht sein das ich für Sachen gerade stehen soll die natürlich in Gebrauch kommen (über Steine fahren ,durch Wasser usw. fahren)und dadurch kaputt gefahren werden.Ich weiß doch in dem Moment gar nicht wie und wodurch der Schaden entstanden ist?! Außerdem mehr als ein funktionsfähiges neues Auto schicken kann ich als Händler doch auch nicht und nach 4 Wochen Gebrauch... es ist ja kein TV-Gerät welches man nur einmal in die Anbauwand stellt...

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Frage anhand des von Ihnen angegebenen Sachverhalts wie folgt:

Grundsätzlich handelt sich es vorliegend nicht um eine Garantie, sondern um die gesetzlich normierte Gewährleistung.
Als Händler können Sie diese Gewährleistung bei dem Verkauf neuer Sachen nicht ausschließen ( Gewährleistungszeit: 2 Jahre ).
Der Verbraucher hat nur dann Ansprüche gegen Sie auf Nachbesserung, sofern bei Gefahrenübergang ein Mangel im Sinne des § 434 BGB vorlag, d.h. die Ware nicht die vereinbarte Beschaffenheit hatte.
Ein Mangel liegt nicht vor, wenn das ferngesteuerte Auto bei Verkauf in einwandfreiem Zustand war und durch unsachgemäßen Gebrauch beschädigt worden ist. Ebenso liegt kein Mangel bei Abnutzung der Reifen oder Rissen vor, die durch die Einwirkung von dritten Gegenständen ( z. B. Steine ) herbeigeführt worden sind, es sein denn, es würde sich um einen Materilafehler o.ä. handeln.

Die Beweislast, ob ein Mangel vorliegt, liegt hier bei dem Käufer. Die in § 476 BGB normierte Beweislastumkehr wirkt zugunsten des Käufers nur in zeitlicher Hinsicht,d.h. sofern bewiesen ein Mangel vorliegt, wird innerhalb der ersten 6 Monate vermutet, dass dieser auch bei Gefahrenübergang vorlag.

Insofern kann Ihnen nur geraten werden, jede Reklamation sorgfältig zu prüfen. Ob dann im Ergebnis ein Sachmangel vorliegt, ist nur im Einzelfall anhand der konkreten Ware zu entscheiden.

Bei offensichtlichem unsachgemäßen Gebrauch sowie bei normalem Verschleiß liegt jedenfalls kein Sachmangel vor, welcher Gewährleistungsansprüche der Käufer begründet.
Äußerliche Beschädigung weisen darauf hin.

Ich hoffe, Ihnen eine erste Orientierung gegeben zu haben.


Mit freundlichen Grüßen

Günthner
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 22.08.2007 | 12:04

Danke für Ihre hilfreiche Antwort. Eine zusätzliche Frage wäre: muß ich die Rückportokosten tragen wenn ein Kunde die Ware nicht haben will oder umtauscht? Dadurch entstehen mir pro Tag Kosten von bis zu 50,00 € (Gutschrift und anschließend erneuter Versand)! Danke im vorraus.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 22.08.2007 | 12:12

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Nachfrage:

Sollte dem Kunden Gewährleistungsansprüche (Mangel bei Übergang der Kaufsache ) gegen Sie zustehen, hätten Sie die Kosten der Nacherfüllung zu tragen, insbesondere Kosten für Transportwege, § 439 II BGB.

Dies aber selbstverständlich nur, wenn tatsächlich Gewährleistungsanprüche bestehen, nicht wenn der Kunde die Ware aus anderen Gründen umtauschen will und Sie ihm das nur im Rahmen der Kulanz zugestehen.

Ich hoffe, Ihre Nachfrage beantwortet zu haben.


Mit freundlichen Grüßen

Günthner
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60164 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Toll. vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet, jedoch finde ich es nicht besonders hilfreich wenn man nur auf Paragraphen verweist, die zur Anwendung kommen, ohne deren Inhalt bzw. deren Auswirkung zu nennen. In meinem Fall hätte ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an RA Fork! Kurz und präzise auf den Punkt, zügige Rückmeldung - jederzeit gerne wieder! ...
FRAGESTELLER