Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Garantieansprüche Gebrauchtwagen


14.11.2005 12:07 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,


ich habe im August dieses Jahres einen Gebrauchtwagen bei einem Vertragshändler gekauft. Im Kaufpreis war auch ein Garantiepaket enthalten. Ich habe seit dem Kauf des Wagengs ca. 10000 Kilometer gemacht. Neulich ist an dem Wagen die Lichtmaschine kaputt gegangen. Die Werkstatt des Händlers wird die Lichtmaschine austauschen ich soll mich aber mit 120 Euro an der Reparatur beteiligen. Jetz habe ich die folgenden Fragen:

1) Wenn ich einen Gebrauchtwagen bei einem Vertragshändler kaufe erhalte ich doch automatisch eine Händler Garantie (12 oder 24 Monate ) ?

2) Ist die Lichtmaschine als Verschleißteil anzusehen ?

3) Muß der Händler nicht den Schaden im Rahmen der Garantie komplett kostenlos beheben ?

Mit freundlichen Grüßen

Stefan




14.11.2005 | 13:31

Antwort

von


221 Bewertungen
Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

herzlichen Dank für Ihre Online-Anfrage, die ich sogleich unter Berücksichtigung Ihrer Angaben summarisch beantworten möchte.

1.(vorbehaltlich nachfolgender Ausführungen) einen Anspruch aus der regulären gesetzlichen Gewährleistung nach den §§ 434, 280 ff. BGB. Dies kann auch nur auf ein Jahr vertraglich reduziert werden, ansonsten gilt sie volle 2 Jahre.

2.
Die Lichtmaschine ist generell durchaus ein Verschleißteil. Allerdings muss die trotzdem 100.000 km halten. Sie sollten, da ich kein Mechaniker bin, noch mal eine unabhängige Werkstatt anrufen und dort um Rat fragen.

3.
Wenn eine auftretende Verschleißerscheinung (>= 100.000 km), dann nicht, s.o.


Ich hoffe, Ihnen mit meiner Prüfung der Rechtslage eine hilfreiche, erste Orientierung gegeben zu haben. Sollten noch Verständnisprobleme bestehen, nutzen Sie doch gerne die kostenlose Nachfragemöglichkeit.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Christoph Hellmann
-Rechtsanwalt-


Burgwedel, den 14.11.05

<A href="http://www.anwaltskanzlei-hellmann.de">www.anwaltskanzlei-hellmann.de</A>
<A href="mailto:mail@anwaltskanzlei-hellmann.de">E-Mail an Rechtsanwalt Hellmann</A>




Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann

Nachfrage vom Fragesteller 14.11.2005 | 15:18

Sehr Geehrter Herr Hellmann,

mein Auto hat lediglich 65000 Kilommeter gelaufen.

>> 3) Muß der Händler nicht den Schaden im Rahmen der Garantie komplett kostenlos beheben ?

>3.
>Wenn eine auftretende Verschleißerscheinung (>= 100.000 km), dann nicht, s.o.

Sehe ich das jetz richtig ?
Der Händler sollte diesen Schaden im Rahmen der "Anspruch aus der regulären gesetzlichen Gewährleistung" Kostenlos beheben ?

Mit freundlichen Grüßen









Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.11.2005 | 15:47

Sehr geehrter Fragesteller,

zunächst möchte ich einen Tippfehler korrigieren. Unter 1. muss es natürlich „Sie haben“… heißen.

Vorbehaltlich der Äußerungen eines Gutachters/ unabh. KFZ-Meisters ist die Rechtslage wie geschildert. Was den genauen Inhalt der GARANTIE betrifft (da gibt’s keinen verpflichtenden Inhalt, liegt völlig neben dem gesetzlichen Gewährleistungsrecht), kann ich mangels Vorliegen der Erklärung keine Angaben machen. Zumeist ist aber die Situation bzgl. Verschleißteile identisch geregelt.

Hochachtungsvoll


RA Hellmann

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.11.2005 | 15:47

Sehr geehrter Fragesteller,

zunächst möchte ich einen Tippfehler korrigieren. Unter 1. muss es natürlich „Sie haben“… heißen.

Vorbehaltlich der Äußerungen eines Gutachters/ unabh. KFZ-Meisters ist die Rechtslage wie geschildert. Was den genauen Inhalt der GARANTIE betrifft (da gibt’s keinen verpflichtenden Inhalt, liegt völlig neben dem gesetzlichen Gewährleistungsrecht), kann ich mangels Vorliegen der Erklärung keine Angaben machen. Zumeist ist aber die Situation bzgl. Verschleißteile identisch geregelt.

Hochachtungsvoll


RA Hellmann

ANTWORT VON

221 Bewertungen

Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Versicherungsrecht, Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER