Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Garantie Vertragsrecht

17.02.2016 16:26 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle


Hallo,

Ich habe 2014 eine Wama gekauft. Auf die Waschmaschine habe ich 5 Jahre Garantie.
Diese Garantieverlängerung habe ich NICHT extra kostenpflichtig erworben, sondern war im Kaufpreis dabei !!

Nun hat die Waschmaschine ein Problem.

1. Bleibe ich auf den Kosten dieser Reparatur ( ich weiß nicht, was defekt ist. Es sind so knallende Geräusche zeitweise, während des Waschvorgangs. Auch hört hört sich der Schleudervorgang an, als ob ein Düsenjet startet/abhebt. Extrem laut und unangenehm.) sitzen, wenn ich die Reparatur dieses Schadens NICHT vom Werkkundendienst oder von dem Händler -bei der ich die Wama gekauft habe – durchführen lassen ?

2. Verfällt meine 5jährige Garantie, wenn ich diese Reparatur NICHT vom Werkskundendienst oder dem Händler-bei dem ich die Wama gekauft habe-durchführen lasse ?

Ich habe mit dem Werkskundendienst schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit gemacht. Daher würde ich lieber einen anderen Monteur vor Ort beauftragen.

Falls Sie weitere Informationen benötigen, bitte um Rückmeldung.

Freundliche Grüße

Sehr geehrte Ratsuchende,


beide Fragen sind zu bejahen.

Sie müssen dem Händler die Möglichkeit zur Reparatur geben; machen Sie das nicht, bleiben die Fremdkosten bei Ihnen.

Nach den Garantiebedingungen kann diese verfallen, sofern ein nicht zertifikiertes Fremdunternehmen Arbeiten vornimmt; Abweichungen könnten sich ggfs. aus den Garantiebedingungen ergeben, die ergänzend zu prüfen wären. Aber in Hinblick auf den von Ihnen gewählten Mindestbetrag und der Halbierung des Richtpreises werden Sie darauf ja sicherlich keinen Wert legen.


Daher sollten Sie den Händler/Werkskundendienst an die Maschine lassen.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg

Nachfrage vom Fragesteller 18.02.2016 | 15:03

Hallo Herr Bohle,

vielen Dank für Ihre Antwort !

Ich hatte gehofft, dass die Rechtsprechung bzgl. Reperatur bei Neufahrzeugen -wenn diese Reperatur nach Herstellervorgaben z.b. von einer freien Werkstatt durchgeführt wird- hinsichtlich der Garantie identisch auch hier anwendbar und rechtssicher ist.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 18.02.2016 | 15:06

Sehr geehrte Ratsuchende,


leider ist das eben nicht rechtssicher 1:1 übertragbar. Sie kommen also nicht umhin, der Gegenseite Gelegenheit zur Reparatur zu geben, wenn Sie Ihre Rechte nicht verlieren wollen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68779 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, endlich habe ich Klarheit. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank :-) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat die Frage schnell und korrekt beantwortet. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen