Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.682
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

GKV-Beitrag als freiwillig Versicherter + Selbständigkeit

| 13.12.2010 17:37 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Sven Kienhöfer


Sehr geehrte/r Berater/in,

ich bin zur Zeit als Rentner in der GKV freiwillig versichert.
Ist es richtig, dass die Einnahme aus selbständiger Tätigkeit vor dem Abzug der Betriebskosten für die Bemessung des KV-Beitrages herangezogen wird ?

Beispiel:
Bruttoeinnahme = 800 Euro
Betriebskosten = 450 Euro
Netto (vor Steuern) = 350 Euro

Die GKV teilte mir mit, dass 800 Euro für die Beitragsberechnung massgeblich ist.

Für eine kurzfristige Antwort wäre ich Ihnen sehr verbunden.

Mit freundlichem Gruss

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich aufgrund Ihrer Angaben gerne wie folgt beantworten möchte:

Die Krankenversicherung der Rentner (KVdR) wird von der zuständigen gesetzlichen Krankenkasse durchgeführt.
Für freiwillig versicherte Rentner (wie Ihnen) richtet sich die Bemessung der Beiträge nach der gesamten wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit.
Bei Einnahmen aus einer selbstständigen Tätigkeit wird der Gewinn zu Grunde gelegt. Somit wirken sich Betriebskosten beitragssenkend aus. Einkommen ist also wie bei allen Formen der Selbständigkeit die Summe der Einnahmen minus Betriebskosten.
Der von Ihnen zu zahlende Beitrag bemisst sich folglich aus dem Gewinn der selbstständigen Tätigkeit.

Ich hoffe, diese Ausführungen haben Ihnen bei Ihrem rechtlichen Problem weitergeholfen.Für eine weitere Beratung stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Sven Kienhöfer
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 13.12.2010 | 18:39

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Der Anwalt hat mir kurzfristig und umfassend geholfen, Danke !"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 13.12.2010 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65086 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Liebe Frau Prochnow, ich danke für Ihre Antwort. Präzise, verständlich, mit allem was ich wissen wollte. Einfach super! Viele Grüße ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle ausführliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine sehr ausführliche und überaus schnelle Rechtsberatung, trotz des geringen Budgets. Ich empfehle diesen Anwalt uneingeschränkt weiter und werde diesen bei weiterem Bedarf auch für meine Belange hinzuziehen. 5***** ...
FRAGESTELLER