Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.255
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

GF Abberufung in der UG - kein Antrag im Handelsregister

| 29.10.2016 13:48 |
Preis: ***,00 € |

Gesellschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Alexander Busch


Guten Tag,

ich schreibe an Sie aus Polen. Bitte verzeihen Sie meine Fehler in deutscher Sprache.

Ich habe solche Situation:

im August 2013 wurde eine UG (haftungsbeschraenkt) "XYZ" in Berlin gegruendet. Ich wurde als Geschaeftsfuehrerin genannt und der Gesellschafter ist eine polnische GmbH mit 100% Anteile. Hauptbranche: Import/Export von Textilien. Stammkapital: weniger als 500 EUR.

Leider habe ich mit dem Gesellschafter gestritten und im Folge nach einem Monat von der UG-Gruendungsdatum habe ich einen offiziellen Brief von dem Gesellschafter erhalten. Drin war der Beschluss des Gesellschafters der sagte, dass der Gesellschafter mich von der Stelle der GF mit Datum des Beschlusses abruft und nennt einen neuen Geschaeftsfuehrer mit dem Namen "ABC", der jetzt Position der GF uebernimmt. Das war nur ein Dokument mit dem Firmenstempel und Unterschriften, keine notariell beglaubigte Version.

Ich sehe leider in Handelsregister dass ich immer noch GF der Firma bin.

Die Fragen sind jetzt:
1) nehme ich richtig an, dass die Gesellschafter oder der neue GF die Aenderung in Handelsregister anmelden sollen?
2) nehme ich richtig an, dass ich keine Verantwortung habe fuer die Taetigkeit der Firma seit dem Moment wenn ich den Beschluss ueber Abrufung bekommen habe? Ich habe natuerlich keine Aktivitaeten im Namen der Firma gemacht seitdem ich den Brief bekommen habe
3) kann ich selbst mich bei Handelsregister melden und sagen dass ich nicht mehr GF bin - ich kann nur den Beschluss zeigen, da ich keine Unterlagen mehr habe - diese sind bei der Firma XYZ

Vielen Dank

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Ja, dies muss angemeldet werden.

2. Grundsätzlich ist dies richtig.

3. Das würde ich Ihnen sogar empfehlen, damit das Handelsregister auf den aktuellen Geschäftsführer und die Firma einwirken kann.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 04.11.2016 | 14:48

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt: