Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

GEZ Nachzahlung abwenden?

22.04.2009 11:38 |
Preis: ***,00 € |

Verwaltungsrecht


Beantwortet von


Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich bin im August 2007 bei meinen Eltern ausgezogen und in eine eigene Wohnung eingezogen, in der ich mir einen Fernseher zugelegt habe und mich im selben Schritt auch bei der GEZ angemeldet habe.

Anfang 2008 kam ein "Vertreter" der GEZ an die Tür und hat meine Freundin ausgefragt. Diese hat in der Aufregung wohl das Jahr verdreht und hat 2006 angegeben. Nun wollte der nette Herr noch eine Unterschrift, welche Sie ihm leider auch gegeben hat.

Nun hat die GEZ mir ein Jahr nachberechnet, obwohl ich schon Ordnungsgemäß gemeldet war.

Ich habe schon wiederspruch eingereich, mit der begrüdnung dass ich erst seit 2007 dort wohne und eigene Geräte bereithalte und dass ja auch meine Freundin nicht für mich unterschriftsberechtigt sei.
Dies wurde abgelehnt mit der Begründung, dass es nicht darum ginge wer unterschrieben hat und wie lange ich dort wohne, sondern lediglich, wie lange ich Geräte zum Empfang bereithalte.

Ich habe mich bisher geweigert, die offenen Gebühren zu zahlen und habe nur die aktuellen Gebühren bezahlt. Nun kam allerdings ein Vollstreckungsbescheid.

Habe ich eine Chance, die Nachzahlung abzuwenden?

Vielen Dank im Voraus.


MfG

22.04.2009 | 14:49

Antwort

von


(1131)
Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und gemäß der Höhe Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Sie haben eine gute Chance, die Sache abzuwenden, jedoch ist es aufgrund laufender Fristen äußerst zeitkritisch, d.h. schnelles Handeln ist notwendig.

Sie müssen schnellstmöglich und zwar unbedingt vor Ablauf der in dem Widerspruchs- und dem Vollstreckungsbescheid genannten Fristen Widerspruch gegen den Vollstreckungs- und Klage gegen den Widerspruchsbescheid erheben bzw. einlegen.

Da dies eine eher komplizierte Angelegenheit ist, sollten Sie unbedingt einen Anwalt hinzuziehen und diesen auf die laufenden Fristen hinweisen.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


ANTWORT VON

(1131)

Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81223 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die sehr schnelle und ausführliche Antwort. Sie hat mir gut weitergeholfen Sehr gut hat mir die nette Zusammenarbeit gefallen. Ich würde diesen Anwalt immer wieder für einen Rat befragen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Hilfe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herzlichen Dank für die Beantwortung meiner Frage ...
FRAGESTELLER