Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.096
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

GBR gründen mit UG als Gesellschafter

| 14.01.2017 16:01 |
Preis: ***,00 € |

Gesellschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA


Zusammenfassung: Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechtes durch zwei juristische Personen

Ich möchte eine GBR gründen und zwar mit mir als Einzelperson und mit 1 UG als Gesellschafter.
Die GBR besteht dann aus 2 Gesellschaftern. Geschäftsführer und Gesellschafter der UG werde ich auch sein. Die GBR wird dann quasi von mir alleine beherrscht, einmal von mir als Einzelperson und einmal von mir als geschäftsführender Gesellschafter der UG.
Frage: Ist das so ohne weiteres möglich? Kann ich auch 2 UG's gründen und dann mit diesen 2 UG's eine GBR gründen? Ich wäre dann ja von diesen beiden UG's der geschäftsführende Gesellschafter und der demzufolge alleine die GBR beherrscht. Ich möchte diese GBR zum Zwecke der Vermögensverwaltung errichten. Die GBR soll keine Umsätze machen bzw. soll nicht geschäftlich tätig werden. Bekomme ich dafür ein Konto bei der Bank und ist es richtig, das ich keine Steuererklärung abgeben muß, da ich ja nicht geschäftlich tätig werde.
Und mit welchen Kosten muß ich rechnen, wenn ich mit der Gründung dieses Vorhabens einen Anwalt beauftrage?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Gesellschafter eine UG können sowohl natürliche als auch juristische Personen sein. Insoweit ist denkabr, dass die Gesellschafter einer GbR zwei Unternehmensgesellschaften sind.

2. Die GbR kann Sie dann als Geschäftsführer berufen.

3. Die Eröffnung eines Kontos für die GbR ist grundsätzlich möglich, wobei Sie hierfür den Gesellschaftervertrag der GBR und eventuell noch die Handelsregisterauszüge der UG benötigen.

4. Wenn keine Umsätze und Gewinne durch die GBR erwirtschaftet werden, bedarf es auch keine Abgabe einer Steuererklärung. Allerdings ist eine Gewerbeanmeldung erforderlich.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 14.01.2017 | 18:09

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Wenn Sie sagen, dass ich für die GBR eine Gewerbeanmeldung brauche, obwohl die GBR nur eine reine Vermögensverwaltung betreibt, was soll ich denn für ein Gewebe anmelden? Und die Kostenfrage ist noch nicht beantwortet.

Danke im voraus für Ihre Mühe.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.01.2017 | 23:32

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

1. Bei der Gewerbeanmeldung geben Sie die VermögensVerwaltung an.

2. Für die Gründung einer GbR fallen außer den Kosten für die Gewerbeanmeldung keine Kosten an.

Wenn Sie sich einen Gesellschaftsvertrag erstellen lassen, müssen Sie mit Kosten von ca. EUR 250 rechnen. Gleiches gilt je Unternehmensgesellschaft, wenn diese nach dem Musterprotokoll erstellt werden.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 15.01.2017 | 08:55

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr gut, gerne wieder"
Stellungnahme vom Anwalt: