Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fundunterschlagung


08.07.2006 12:49 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sabine Reeder



Hallo, ich (36J) habe dummerweise eine Geldbörse die eine Kundin am Bankautomaten liegen gelassen hat mitgenommen. Es waren ca €30,- drin. Jetzt habe ich eine Vorladung von der Polizei bekommen. Mit welcher Strafe muß ich rechnen? Und wird meine Arbeitgeber informiert?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich unter Berücksichtigung Ihrer Angaben folgendermaßen beantworten möchte:

Nach § 246 StGB beträgt der Strafrahmen der Unterschlagung Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe.

Bei einem Gegenstandswert von 30 € liegt meines Erachtens Geringfügigkeit vor, wonach eine Einstellung des Verfahrens nach §§ 153 ff StPO, gegebenenfalls gegen Erfüllung einer Auflage, in Betracht kommt.

Sie sollten von daher die Tat zugeben, beteuern, dass es Ihnen leid tut, den Schaden wieder gutmachen (die Geldbörse zurückgeben) und um eine Einstellung des Verfahrens bitten.


Ihr Arbeitgeber wird nicht informiert werden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Sabine Reeder
Rechtsanwältin

Meine Antwort umfasst nur die Informationen, die mir zur Verfügung gestellt wurden. Für eine verbindliche Bewertung ist eine umfassende Sachverhaltsermittlung vonnöten, die im Rahmen einer Online-Beratung nicht möglich ist.
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER