Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fundsache wer ist Eigentümer ?


13.05.2006 13:27 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen



Sehr geehrte Damen und Herren,

Im Auftrag eines Nachbarn müssen wir das Grundstück das von der Stadt gepachtet ist von allem räumen, was sich in den Jahren angesammelt hat. Unter diesen Gegenständen befinden sich neue Teile der Ladeflächenbegrenzung eines LKW. Diese Teile wurden von einem Bekanten unseres Nachbarn zirka 19 98 dort zwischengelagert. Dieser Bekannte war bei einer Firma angestellt und der LKW war nicht in seinem besitzt. Dieser Bekannte wurde wenig später gekündigt und die Firma ist zirka 2000 pleite gegangen. Seitdem stehen diese Teile auf dem Grundstück und keiner interessiert sich dafür. Die Person die unter der ehemaliegen Firmenadresse zu erreichen ist empfindet sich nicht zuständig und hat erklärt das Er damit nicht anfangen kann und will. Zu einer schriftlichen Erklärung war er nicht bereit. Weitere Personen die eine Auskunft über diese Teile machen kann sind nicht bekannt.

Wie sollen wir mit diesen Teilen verfahren? Sind wir berechtigt diese zu verschrotten ?
Oder was geschieht sonnst damit von Grundstück müssen sie verschwinden.
Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf den vorliegenden Informationen gerne beantworte.

Vorweg sei gesagt, dass es sich hier nicht um eine Fundsache handelt. Dies setzt voraus, dass eine Sache besitzlos aber nicht herrenlos wurde.
Die Lkw-Teile befanden sich mit seinem Wissen auf dem Grundstück Ihres Nachbarn und somit in seinem Besitz, da er die tatsächliche Sachherrschaft über das gepachtete Grundstück und den eingelagerten Teilen ausübte. Die §§ 965 ff. BGB finden somit m.E. keine Anwendung.

Auch kann nach den vorliegenden Informationen nicht davon ausgegangen werden, dass der Eigentümer der Lkw-Teile sein Eigentum aufgegeben hat.

Insoweit dürfen Sie die Teile nicht einfach selbst verschrotten. Sie setzten sich dadurch gegebenenfalls Schadensersatzansprüchen des Eigentümers aus.

Insoweit, als ein Bekannter die Teile eingelagert hat und Ihr Nachbar dies zumindest duldete, kam ein Verwahrungsvertrag zwischen Ihrem Nachbarn und seinem Bekannten zustande. Daraus ist er zur Verwahrung der Teile verpflichtet

Ihr Nachbar muss insoweit seinen Bekannten auffordern, die Teile unverzüglich abzuholen.

Auch besteht die Möglichkeit den Eigentümer der Teile, hier gegebenenfalls das Nachfolgeunternehmen, ausfindig zu machen und diesen dann aufzufordern, die Teile abzuholen oder seine Erlaubnis zur Verschrottung zu erteilen.


Mit freundlichen Grüßen

Stephan Weingart
Rechtsanwalt


Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann. Sie kann nur dazu dienen, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres rechtlichen Problems zu erhalten.
Sofern Sie eine abschließende Beurteilung Ihres Sachverhaltes wünschen, stehe ich Ihnen gerne für eine weitere Beratung oder Vertretung zur Verfügung.
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER