Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.578
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fünftelregelung / Auflösung Schiffsfond


| 02.11.2007 15:50 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Schweizer



Sehr geehrter Experte!

Ich bin an einem Schiffsfond (GmbH & Co KG)als Kommanditist beteiligt und im Handelsregister eingetragen. Diese (Einschiff-)Gesellschaft ist Eigentümerin eines Schiffes gewesen, das in diesem Jahr verkauft wurde. Mit dem Beschluss das Schiff zu verkaufen, wurde gleichzeitig die Liquidation der Gesellschaft beschlossen. Per 31.12.07 wird die Liquidationsbilanz erstellt. Neben dem Gewinn aus dem laufendem Geschäft bzw. Betrieb des Schiffes, ist nun auch der Verkaufserlös des Schiffes zu versteuern. Das Schiff war nahezu 13 Jahre in Betrieb und ist vollständig abgeschrieben. Die Schiffsgesellschaft hatte nicht zur Tonnagesteuer optiert weshalb der Verkaufserlös vollständig zu versteuern ist.

Ich erziele in diesem Jahr fast ausschließlich Einkünfte aus dieser Schiffsgesellschaft. Der zu versteuernde Gewinn wird voraussichtlich in der gleichen Höhe wie im Vorjahr liegen. Hinzu kommt nun ein erheblicher Betrag aus dem Verkaufserlös des Schiffes.

Meine Frage: Kann ich für den Teil des Gewinns, der das Vorjahreseinkommen übersteigt, bzw. der nachvollziehbar auf den Verkaufserlös zurückzuführen ist, die Fünftelregelung in Anspruch nehmen ?

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Online-Anfrage, die ich aufgrund Ihrer Angaben wie folgt beantworten möchte:

Die Anwendung der Fünftelregelung wäre nach § 5a Abs. 5 Satz 2 EStG nur dann ausgeschlossen gewesen, wenn die Schiffsgesellschaft zur Tonnagenbesteuerung optiert hätte (BMF v. 12.06.2002, BStBl 2002 I S. 614 – Tz. 35).

Da dies hier offensichtlich nicht der Fall ist, kann für den Verkaufserlös die Fünftelregelung in Anspruch genommen werden, da das Jahreseinkommen mit den außerordentlichen Einkünften (Verkaufserlös) höher ist als das vergleichbare Jahreseinkommen des Vorjahres und der Veräußerungserlös zusammengeballt in einem Jahr gezahlt worden ist.

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte und weise bei Unklarheiten auf die kostenlose Nachfragefunktion hin.

Mit besten Grüßen

Reinhard Schweizer
Rechtsanwalt, Dipl.-Finanzwirt

Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, sodass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für die schnelle und klare Auskunft ! "