Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Führerschein eingezogen in der Türkei

08.07.2011 13:26 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


15:25

Hallo,

mein Führerschein wurde vor 2 tagen in der Türkei eingezogen wegen überschreitung der promille Grenze.

Ergenbnis laut PromilleBlasgerät 1,72, den Wert tue ich anzweifeln da ich an diesem Abend 2-3 Biere 0,3L getrunken hatte.
Habe nur einmal geblasen und ein Bluttest wurde auch nicht gemacht.
Ein Blut Test müsste doch normalerweise erforlich sein wenn der Führerschein eingezogen wird?
Die Polizei hat mir mein Eu Führerschein eingezogen und mir eine Geldstrafe von umgerecht 250 euro gestellt und mir ein Fahrverbot für 6 Monate gegeben.
Den Führerschein wollen sie nach Deutschland zur Behörde schicken haben sie mir gesagt... wohin wussten sie auch nicht genau.
Nun zu meiner Frage darf ich in Deutschland weiterhin Auto fahren? Oder gelten da auch die 6 Monate Fahrverbot?

08.07.2011 | 14:36

Antwort

von


(231)
Pettenkoferstraße 10a
80336 München
Tel: 089/22843355
Web: http://www.kanzlei-kaempf.net
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen wie folgt beantworten möchte:

1. Das gegen Sie in der Türkei ausgesprochene Fahrverbot gilt nicht auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland.
Hierzu müsste ein deutsches Gericht ein Fahrverbot oder gar eine Entziehung der Fahrerlaubnis wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr gegen Sie ausgesprochen haben. Es steht im Übrigen nicht zu befürchten, dass eine Verurteilung durch ein Strafgericht in Deutschland wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr, die Sie in der Türkei begingen, erfolgt. Dies liegt daran, dass das sogenannte Doppelbestrafungsverbot zur Anwendung kommt. Das bedeutet, dass man wegen ein und derselben Tat auch lediglich einmal bestraft werden kann.

2. Ob und inwiefern das verwendete Messgerät zur Feststellung der Atemalkoholkonzentration in der Türkei geeicht war und den Ansprüchen der türkischen Rechtsprechung zur Verurteilung wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr genügte, lässt sich hier nicht beantworten. Diese Frage sollten Sie vielmehr mit einem türkischen Strafverteidiger besprechen.
Gleiches gilt auch für die Frage, ob für die Verurteilung wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr die Durchführung eines Bluttests zur Feststellung Ihrer Blutalkoholkonzentration notwendig gewesen wäre.

3. Abschließend erlaube ich mir den Hinweis darauf, dass möglicherweise die deutsche Fahrerlaubnis Behörde eine MPU – medizinisch-psychologische-Untersuchung – (auch bekannt als Idiotentest) anordnet, soweit sie von Ihrer Trunkenheitsfahrt in der Türkei Kenntnis erlangt.
Denn eine Trunkenheitsfahrt zieht zwingend dann die Anordnung einer MPU nach sich, wenn eine Blutalkoholkonzentration von mindestens 1,6 Promille vorliegt. Hier hatten Sie bei Ihrer Trunkenheitsfahrt einen Wert von 1,72 Promille und lagen folglich über der vorgenannten Promille-Grenze. Bitte beachten Sie aber, dass Voraussetzung für die Anordnung einer MPU ist, dass die Messung mit einem nach deutschen Maßstäben geeichten Gerät stattfand.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten rechtlichen Überblick ermöglicht zu haben, und stehe Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kämpf
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht


Rückfrage vom Fragesteller 08.07.2011 | 14:45

Mache ich mich strafbar wenn ich in der Fahrerlaubnis Behörde einen neuen Führerschein beantrage wenn ich sage ich hätte ihn verloren?
Denn das kann sich ja noch einige Monate ziehen bis die Türkei meinen Führerschein nach Deutschland schickt.
Oder wie soll ich ich mich jetzt verhalten darf ich nächste woche wieder ein Auto fahren in Deutschland?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 08.07.2011 | 15:25

Sehr geehrter Fragesteller,

die Nachfragefunktion dient Verständnisfragen zur ursprünglichen Antwort.
Bei allem Verständnis für Ihr Verlangen, einen möglichst günstigen und zugleich umfassenden Rechtsrat zu erlangen, ist mir die Beantwortung Ihrer Frage im Rahmen der Nachfrage leider nicht möglich. Denn Ihre Nachfrage bezüglich der falschen Angaben bei der Führerscheinstelle stellt keine inhaltliche Nachfrage zu meiner Antwort dar, es handelt sich vielmehr um einen neuen Sachverhalt.
Bitte sehen Sie mir nach, dass mir die Beantwortung insbesondere vor dem Hintergrund des anwaltlichen Gebührenrechts so nicht möglich ist.

Mitteilen darf ich Ihnen aber, dass die Fahrerlaubnis die wirksam erteilte behördliche Erlaubnis zum Führen eines Kraftfahrzeugs im Straßenverkehr ist. Der Führerschein selbst ist als amtliche Beweisurkunde lediglich das Dokument, das diese behördliche Erlaubnis bestätigt.
Da Ihnen in Deutschland die Fahrerlaubnis nicht entzogen wurde bzw. hier kein Fahrverbot gegen Sie besteht, machen Sie sich auch nicht eines Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafbar. Mit anderen Worten dürfen Sie in Deutschland ein Fahrzeug fahren/führen, ohne sich der Gefahr auszusetzen, sich wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis schuldig zu machen.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kämpf
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht

ANTWORT VON

(231)

Pettenkoferstraße 10a
80336 München
Tel: 089/22843355
Web: http://www.kanzlei-kaempf.net
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Strafrecht, Jugendstrafrecht, Betäubungsmittelrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81223 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die sehr schnelle und ausführliche Antwort. Sie hat mir gut weitergeholfen Sehr gut hat mir die nette Zusammenarbeit gefallen. Ich würde diesen Anwalt immer wieder für einen Rat befragen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Hilfe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herzlichen Dank für die Beantwortung meiner Frage ...
FRAGESTELLER