Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Führerschein Italien

14.12.2019 04:09 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung:

Führerschein umschreiben

Guten Tag, folgende Frage.

Ich habe meine Wohnsitz in BRD und einen zweiten Wohnsitz in Italien Verona. Bin gerade auf den Weg
nach Verona von der italienischen Polizei angehalten worden. Nach der Kontrolle des Fahrzeuges und Papiere kommt der Polizist und sagt das mein Führerschein (deutscher gültiger FS) beschlagnahmt ist und hat mir eine Strafe von 100 euro aufgebrumt. Das Argument ich habe meinen 2 Wohnsitz in Verona seit über zwei Jahren und mein FS muss umgeschrieben werden. Mehr hat er mir nicht erzählt nur das mein FS irgendwan nach BRD geschickt wird. Mein Lebensmittelpunkt ist aber in der BRD und nicht in Italien. Was mache ich jetzt, benötige doch meinen FS. Natürlich habe ich kein Alkohol oder irgend eine Verkehrsüberschreitung gemacht.
Meine Frage wie komme ich baldmöglichst wieder an meinen FS. ? Muss ich einen neuen Beantragen.? Kann sehr lange dauern bis der aus Italien nach Deutschland kommt.

Gruss

14.12.2019 | 12:02

Antwort

von


(690)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Sie müssen unterscheiden, ob nur der Führerschein eingezogen wurde (ggf. wegen verwaltunsgrechtlicher Fehler) oder die Fahrerlaubnis an sich. Nur im letzteren Fall dürfen Sie nicht mehr fahren. Ich gehe davon aus, dass Ihnen jedoch die Fahrerlaubnis entzogen wurde.

Sie müssen sofort (!) zu einem italienischen Kollegen und vor Ort einen einstweiligen Antrag stellen. Zudem muss dieser Akteneinsicht beantragen, damit Sie wissen, was vorliegt.

Ggf. sollte ein deutscher Kollege hinzugezogen werden und auf deutscher Seite die sofortige Herausgabe fordern. Das muss aber der ausländische Kollege entscheiden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Strafrecht

ANTWORT VON

(690)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Strafrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81030 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Info ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr freundlich, kompetent, hilfreich ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine schnelle, präzise und unmissverständliche Antwort – vielen Dank! ...
FRAGESTELLER