Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fristversäumnis vom Anwalt

17.12.2014 13:55 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Otto


Habe mich von einem Anwalt wegen Schmerzensgeld beraten lassen .Der hat dann festgestellt, das ich aus einer Unfallversicherung einen Anspruch auf Invalidität in Höhe von fast 120 000 € hätte . Darauf hin habe ich Ihm meine Rechtsschutzversicherung gegeben , die er dann angeschrieben hat wegen Deckung . Jetzt nach fast drei Jahren stellt sich heraus das dieser Mensch von der Rechtschutzversicherung keine Deckungszusage bekommen hat und hinzu kommt das er die Frist bei der Versicherung ,um dies zu melden, versäumt hat . Er wusste also vor drei Jahren schon ,das diese Sache erfolglos bleiben wird . Er hat mich aber trotzdem in dem Glauben gelassen , eine Deckungszusage wäre da . Da ich endlich mal Ergebnisse sehen wollte , kam er mit der Wahrheit heraus , das er eben eine solche Zusage nicht hätte und will nun die Schreiben die er Jahre lang gemacht hat, mir in Rechnung stellen ,
da ich angeblich Verpflichtet bin , seine geleistete Arbeit zu bezahlen und fordert 3380 € .Hier kommt hinzu , das dieser Anwalt schon mehrere Dokumente gefälscht hat und behauptet ich hätte ihm diese Formulare so ausgefüllt zurückgegeben . Ich war dies bezüglich schon bei einem anderen Anwalt , der zunächst Feuer und Flamme war , was da passiert ist , doch von da aus kommt jetzt absolut nichts mehr und es wird sogar angegeben , ich müsse bezahlen .Ich bin mir jetzt sicher , das diese zwei Anwälte jetzt Kontakt zueinander haben , weil der 2 im Bunde jetzt mit nur noch erzählt , es sei mein Verschulden .
Muss ich diesen Betrag wirklich bezahlen , auch wenn dieser 1. Anwalt mich angelogen hat und was kann ich tun . Es kann doch nicht sein das ich einen 3 Anwalt suchen muss .
Bin Dankbar um jeden Tip

Guten Tag,

ich beantworte Ihre Anfrage auf der Grundlage der dazu mitgeteilten Informationen wie folgt:

Grundsätzlich steht dem Anwalt für die von ihm erbrachten Dienstleistungen ein gesetzlich geregeltes oder vertraglich vereinbartes Honorar zu.

Auf der anderen Seite haftet ein Anwalt für Schäden, die aus einer Verletzung vertraglicher Pflichten im Zusammenhang mit der ihm anvertrauten Tätigkeit resultieren.

Stehen Ihnen also Schadensersatzansprüche gegen den Anwalt wegen Versäumung von Fristen und damit verbundenem Rechtsverlust Ihrerseits zu, können Sie gegen Honoraransprüche des Anwaltes die Aufrechnung erklären mit der Folge, dass seine Ansprüche entfallen und nicht mehr erfolgreich geltend gemacht werden können.

Ohne nähere Kenntnis des gesamten Sachverhaltes kann ich natürlich nicht abschließend beurteilen, ob solche aufrechenbare Schadensersatzansprüche gegeben sind.

Angesichts Ihrer Ausführungen, wonach Ihnen bei rechtzeitiger Geltendmachung Ansprüche in nicht unerheblichem Umfang zugestanden hätten, erscheint eine Pflichtversäumnis des Anwaltes mit einem entsprechenden Schaden in Ihrem Vermögen nicht abwegig.

Sie sollten von daher auf jeden Fall einen dritten Anwalt mit der Prüfung beauftragen, um sicherzustellen, dass Ihnen keine Ansprüche entgehen.

Ich bin gerne im Rahmen einer entsprechenden Mandatserteilung bereit, die Prüfung vorzunehmen und ggf auch gegen den Anwalt vorzugehen. Nehmen Sie daher bitte im Bedarfsfall Kontakt mit mir auf.


Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70134 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Ich wollte eine grobe und unabhängige Meinung zum ausgestellen Arbeitszeugnis, dass ich erhalten habe. Die Hinweise und Bewertung ist für mich absolut nachvollziehbar. Die Empfehlung keine weiteren rechtlichen Schritte einzugehen ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die hervorragende Antwort und Beratung, die in diesem Rahmen möglich ist. Sie war sehr ausführlich, verständlich und prompt. Wäre die Anwältin in meiner Nähe, wäre ich sofort ihre Mandantin. Für alle Bewertungen sehr ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage direkt und verständlich beantwortet. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen