Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fristsetzung für Kfz-Reparatur

| 05.08.2011 12:53 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Wie lang ist eine Fertigstellungsfrist für eine Kfz-Reparatur anzusetzen, damit sie Gültigkeit erlangt?

Hintergrund:
Mein Fahrzeug befindet sich seit mehr als 4 Wochen in der Werkstatt und die Fertigstellung hat sich von Mal zu Mal verzögert. Es wurden telefonisch und per Email Termine genannt, die dann nicht eingehalten wurden.
Im Auftrag und den AGBs sind ausdrücklich keine Termine genannt. Deshalb möchte ich der Werkstatt jetzt eine Frist zur Fertigstellung setzen, um diesbezüglich eine Rechtsgrundlage zu schaffen.

Sehr geehrte(r) Rechtssuchende(r),

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Diese möchte ich anhand Ihrer Sachverhaltsdarstellung wie folgt beantworten und vorab darauf hinweisen, dass dieses Forum nur geeignet ist, einen groben Abriss über die rechtliche Lage zu erteilen und kein tiefgründiges Mandantengespräch ersetzen kann, insbesondere das Weglassen wesentlicher Angaben kann das Ergebnis der Beantwortung beeinflussen.


Soweit ein Fertigungsstellungstermin nicht ausdrücklich vereinbart wurde, Sie aber möglicherweise den Rücktritt vom Vertrag vorbereiten wollen, wofür grds. vorab eine Frist zur Leistungserbringung bestenfalls schriftlich unter Zugangsnachweis zu setzen ist, so sieht auch das Gesetz hierfür keine bestimmte Fristen vor, sondern stellt darauf ab, dass die Frist „angemessen" sein muss, vgl. §323 BGB.

Wann eine Frist angemessen ist, richtet sich nach den Umständen des Einzelfalls, im konkreten Fall danach, mit welch einer Dauer unter gewöhnlichen Umständen die konkrete Reparatur dauert. Es darf wohl davon auszugehen sein, dass eine Reparatur nicht länger als 14 Tage dauern kann.

Da hier bereits länger versucht wird, Ihr Fahrzeug zu reparieren und die Firma bereits mehrfach selbst einen Termin gesetzt hat, ist es aus diesseitiger Sicht völlig ausreichend, wenn Sie eine Frist von 7-10 Tagen setzen. Gleichzeitig sollten Sie, soweit von Ihnen beabsichtigt, den Rücktritt vom Vertrag sowie die Geltendmachung von Schadensersatzansprüche androhen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen behilflich sein konnte und verbleibe

Bewertung des Fragestellers 07.08.2011 | 13:35

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Prompte Antwort, die konkret auf meine Frage einging. Kann ich nur weiterempfehlen."
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 07.08.2011 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69224 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr nette kompetente Anwältin Rasche Antwort Jederzeit wieder und sehr zu empfehlen. Danke für Ihre Hilfe ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Schnelle Rückmeldungen, ich hoffe, die Hinweise bestätigen sich in der Praxis. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war prägnant, mit Gesetzestexten bzw. Urteilen unterlegt und sehr verständlich. Uns wurde bei der Entscheidungsfindung über die weitere Vorgehensweise damit sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER