Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fristlose Kündigung Mobilfunkvertrag

24.11.2007 22:01 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Juli diesen Jahres habe ich in einem Vodafone-Shop meinen bisherigen Tarif von 500 auf 240 Min. reduzieren lassen, um somit Kosten einzusparen. Sofort bei der ersten Rechnung nach der Tarifumstellung kam das böse erwachen.

Seither hatte ich immer eine Handyrechnung von ca. 120,-- Euro inkl. Mehrwersteuer, auf einmal eine Handyrechnung über 160,-- Euro, trotz des bereits anteilig berechneten neuen Tarifs (10 Tage alter Tarif, 20 Tage neuer Tarif, verbilligter Tarif).

Nach genauem überprüfen der Rechnung habe ich festgestellt, dass mir der Verkäufer zwei weitere Karten untergeschoben hat - für diese ich ebenfalls eine Abrechnung erhalten habe. Weiter wurde mir der Service "TALK24 ZuHause" angeboten, welcher anscheinend kostelos sei - dieser wurde dann aber mit Euro 20,00 im Monat aberechnet.

Nach mehrfachem telefonieren mit Vodafone wurden mir zweimal Beträge gutgeschrieben, die zwei ungewollten Karten storniert und der Service "TALK 24 Zuhause" wurde storniert. Ich habe bis heute immer alle Rechnungen anteilig der von mir tatsächlich verursachten Kosten beglichen, nun habe ich eine Differenz von über 100,00 welche ich aufgrund falscher Beratung und Betrug am Kunden begleichen soll.

Insofern habe ich meinen Vertrag fristlos gekündigt. Mittlerweile bin ich nicht mehr telefonisch erreichbar und habe ein Schreiben erhalten, dass ich den Betrag in Höhe von über Euro 100,00 bezahlen soll innerhalb einer Frist von ca. 10 Tagen. Ansonsten würde Vodafone den Vertrag kündigen und mir die monatlichen Kosten für die restliche Vertragslaufzeit auf einmal in Rechnung stellen.

Was muss ich nun tun, damit mein Vertrag tatsächlich gekündigt wird, ohne dass ich auf den Kosten sitzen bleibe bzw. noch weitere Kosten auf mich zukommen?

Vielen Dank für eine präszise Auskunft!

25.11.2007 | 00:04

Antwort

von


(1133)
Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Wenn Sie mittlerweile den Vertrag haben, den Sie abschließen wollten, haben Sie leider keinen Grund und keine Berechtigung mehr, diesen fristlos zu kündigen. Hierbei ist zu beachten, daß eine fristlose Kündigung nur aus außerordentlichem Grund möglich ist. Diesen müßten Sie beweisen.

Bezüglich der € 100 müssen Sie ebenfalls beweisen, daß diese aus der Falschberatung und aus Betrug am Kunden resultieren.

Vielleicht könnten Sie noch kurz ausführen, wie sich dieser Betrag zusammensetzt?

Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


ANTWORT VON

(1133)

Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89454 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Fragen wurden alle sehr schnell geklärt, ich danke vielmals für die schnelle und unkomplizierte Hilfe! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich wurde von Herrn Hauke Hagena (Rechtsanwalt / Steuerberater) äußerst kompetent beraten. Die rasche, ausführliche und gut verständliche Antwort hat mir in meiner Situation weitergeholfen. Ich bin sehr zufrieden und kann diesem ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr zügige und verständliche Beantwortung meiner Fragen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER