Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fristlose Kündigung Leasing Vertrag, Sicherstellung KFZ

13.09.2016 23:08 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Alexander Busch


Guten Abend,
über eine Leasinggesellschaft habe ich vor ca. 11/2 Jahren ein neues Fahrzeug geleast. Zum April diesen Jahres bin ich umgezogen und zeitgleich hatten mein Kind ein Unfall mit Krankenhausaufenthalt usw. über Wochen. Ich habe in der Zeit mich leider nicht um viel andere Dinge kümmern könne, so das ich es vergaß der Leasinggesellschaft meine neue Anschrift mitzuteilen.
Heute standen zwei Personen vor meiner Tür, die den Auftrag hatten das Leasingfahrzeug sicherzustellen wegen nicht bezahlter Raten und da ich nicht auf die Kündigung reagiert habe. Ich habe nur leider keine bekommen, da diese wohl an meine alte Adresse gegangen ist.
Es stehen zwei Raten aus von Mai sowie Juli, eine Mahnung hatte ich per Mail bekommen. Eine Kündigung nicht. Jetzt sagte der Mannnvon der Sicherstellungsfirma er würde das Auto morgen abholen, sonst würde es zur Fahndung ausgeschrieben und ich werde verhaftet.
Wie soll ich mich nun verhalten, da ich keine Kündigung vorliegen habe?
Kann ich die Leasinggesellschaft fragen, ob ich die zwei Raten zahlen kann?
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Selbstverständlich können Sie morgen früh direkt die Leasingfirma kontaktieren und klären, ob Sie die ausstehenden Raten zahlen können.
Dass die Kündigung nicht bei Ihnen tatsächlich angekommen ist, ist unerheblich, die gemeldete Adresse müssen Sie gegen sich gelten lassen, dies war Ihr Verschulden, der Grund hierfür ist unerheblich.

Also, ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Kontaktaufnahme morgen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67906 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sachliche kompetente Antworten, die keine Fragen offen ließ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr kompetente, verständliche Antwort. Ich kann Herrn Dr. Greenawalt sehr empfehlen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Antwort war in Ordnung, auch wenn es nicht die ist, die ich hören wollte. :) ...
FRAGESTELLER