Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fristlose Kündigung Gewerbehalle Hauptmieter

25.10.2013 11:11 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Henning


Sehr geehrte Anwälte,

Ich miete eine Lagerhalle als Untermieter in Köln ( mit Vertrag ). Der Hauptmieter hat vor ca. 14 Tagen eine frislose Kündigung vom Vermieter bekommen (wegen Nichtzahlung der Miete). Alle Untermieter haben pünktlich das Geld an den Hauptmieter überwiesen. Ich habe dies durch ein Gespräch mit dem Eigentümer erfahren ( vor ca. 4 Tagen ) Letzte Aussage des Eigentümers: der Hauptmieter hat die offenen Forderungen jetzt bezahlt aber er weiß nicht was er mit der Kündigung macht, also bleibt sie meiner Ansicht nach bestehen. Aufgurnd von großer Nachfrage bzw. Nachfolger. Zum Eigentümer und Hauptmieter besteht seit dem kein Kontakt.

Hier meine Frage: Ist mein Untermietvertrag jetzt unwirksam oder kann ich diesen fristlos kündigen? Welche Gründe kann ich nennen? Die Situation wiedeholt sich alle paar Monate. Für Ihre Hilfe wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen


Einsatz editiert am 25.10.2013 11:18:36

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Den Sachverhalt verstehe ich dahingehend, dass der Eigentümer den Hauptmietvertrag wegen Zahlungsverzugs fristlos gekündigt, der Hauptmieter aber nach der Kündigung den Rückstand ausgeglichen hat, und dass sich diese Situation bereits seit mehreren Monaten wiederholt.

Unter Zugrundelegung dieses Sachverhalts beantworte ich Ihre Fragen wie folgt:

1) Bestand des Untermietvertrages

Ihr Untermietvertrag besteht nach wie vor, da er weder von Ihnen, noch vom Hauptmieter beendet wurde. Auch das Hauptmietverhältnis besteht noch, so dass auch dessen Ende nicht auf Ihren Untermietvertrag durchschlagen kann.

2) Kündigungsmöglichkeit

Die (ordentliche) Kündigungsmöglichkeit wird in Ihrem Untermietvertrag geregelt und kann daher hier nicht im Detail begutachtet werden. Die gesetzliche Regelung sieht eine ordentliche Kündigung spätestens am dritten Werktag (also inkl. Samstag) eines Quartals zum Ablauf des folgenden Quartals vor (§ 580a Abs. 2 BGB), was einer Kündigungsfrist von zwischen 6 und 9 Monaten entspricht. Ein Kündigungsgrund ist grds. nicht erforderlich.

Die außerordentliche Kündigung setzt das Vorliegen eines "wichtigen Grundes" voraus. Dieser wichtige Grund kann in Ihrem Fall darin gesehen werden, dass erhebliche Unsicherheit hinsichtlich des weiteren vertragsgemäßen Bestandes des Mietverhältnisses besteht.
Allerdings darf bei Kündigungen aus wichtigem Grund zwischen dem Eintritt des Grundes und der Kündigungserklärung kein allzu großer zeitlicher Abstand liegen, damit keine Verwirkung des außerordentlichen Kündigungsrechts eintreten zu lassen. Da es sich in Ihrem Fall aber um einen Dauerzustand handelt, dürfte die Gefahr einer Verwirkung gering sein.

Daher ist, sofern der Dauerzustand tatsächlich wie geschildert noch besteht, in Ihrem Fall eine hiermit zu begründende außerordentliche Kündigung des Untermietverhältnisses möglich.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Thomas Henning, Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 73929 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Meine Rechte sind jetzt glasklar und erspare mir sinnlose Aktionen. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
schnelle Antwort, leicht verständlich - gerne wieder ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Eine Grundlage wie ein Gesetz hätte mich schon interessiert. ...
FRAGESTELLER