Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fristlose Kündigung Azubi während Probezeit, nur mündlich

| 15.09.2020 13:31 |
Preis: 25,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Johannes Kromer


Guten Tag,
meiner Tochter wurde fristlos rückwirkend während der Probezeit, für das "kritisieren" von betrieblichen Abläufen gekündigt. Bisher nur mündlich.
Sie hat einige Tage im September gearbeitet und sollte doch dann hierfür auch noch Geld bekommen? Ihre Vorgesetzte sagt aber, dass ihr rückwirkend zum Monatsanfang gekündigt wurde und ihr somit keine weitere Zahlung mehr zusteht, was m. E. nicht rechtens ist.
Können wir eine schriftliche Kündigung einfordern und muss diese Kündigung auf den aktuellen Tag ausgestellt sein? Besteht dann bis zu diesem Datum, welches auf dem auf dem Kündigungsschreiben verzeichnet ist, Anspruch auf Lohnfortzahlung?
Wie sollte eine entsprechende Formulierung aussehen?

Im Voraus vielen Dank und mit freundlichen Gründen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Hier scheint einiges schief gelaufen zu sein.

Die Kündigung eines Berufsausbildungsverhältnis muss schriftlich erfolgen, siehe ausdrücklich § 22 Abs. 3 BBiG, auch in der Probezeit. Eine mündlich erklärte Kündigung ist damit nach § 125 BGB nichtig.

Während der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis zwar ohne Kündigungsfrist gekündigt werden, aber eine rückwirkende Kündigung ist ebenfalls nicht möglich.

Bis zu einer wirksamen Kündigung besteht grundsätzlich auch ein Vergütungsanspruch.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Rückfrage vom Fragesteller 15.09.2020 | 15:03

Sehr geehrter Herr Anwalt Kromer,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Nachdem die Kündigung mündlich ausgesprochen wurde, ist meine Tochter (für mich zwar nachvollziehbar, aber dennoch korrekt?), nicht mehr zur Arbeit erschienen. Können ihr aus diesem Sachverhalt heraus nun Nachteile in Bezug auf die noch ausstehende Ausbildungsvergütung entstehen?

Im Voraus vielen Dank und freundliche Grüße

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 15.09.2020 | 15:15

Nachteile könnten praktisch entstehen, da Ihre Tochter die Arbeitsleistung anbieten müsste. Dies ist jetzt jedenfalls zu empfehlen. Für die Vergangenheit stellt sich die Frage, ob das Anbieten der Arbeitsleistung entbehrlich war. Die Rechtsprechung nimmt dabei in der Regel an, dass nach erklärter unwirksamer Kündigung das Angebot der Arbeitsleistung entbehrlich ist, womit der Lohnanspruch (bzw. hier der Anspruch auf die Ausbildungsvergütung) fortbesteht.

Bewertung des Fragestellers 15.09.2020 | 14:44

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Antwort ist kompetent, sowie kurz und bündig auf den Punkt gebracht, sehr empfehlenswert!"
FRAGESTELLER 15.09.2020 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 76244 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Super Anwalt! Prägnante, verständliche Bewertung der Situation und auf alle Nachfragen zur vollsten Zufriedenheit eingegangen. So wünscht man sich das! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hervorragende und ausführliche Antwort, sowohl bei der ersten als auch bei der Rückfrage. Vielen vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gut. Insbesondere seine für mich tröstliche Bemerkung zu Frauen. Ich glaube, ich bin auf eine teure und störanfällige hereingefallen ...
FRAGESTELLER