Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fristen, Eintrag poliz. Führungszeugnis

10.08.2004 00:19 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Wie lange werden Einträge im polizeilichen Führungszeugnis gespeichert bzw. weitergegeben? (2 Jahre Freiheitsentzug auf Bewährung).

Können nationale Führungszeugnisse auch von ausländischen Behörden bzw. internationalen Organisationen (z. B. im Bewerbungsverfahren) angefordert/eingesehen werden?

Guten Tag,

Einträge werden in der Regel 10 Jahre gespeichert. eine Abfrage vom Ausland aus, auch von Behörden, ist bislang direkt noch nicht möglich. Allerdings wird dort öfter verlangt, dass Sie selbst ein eigenes Führungszeugnis beantragen (was möglich ist) und dann vorlegen.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Thormann, Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Recklinghausen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 75011 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Man merkt, der Anwalt hat die Frage nicht nach null-acht-fünfzehn bearbeitet. Auch für Laien verständlich inkl. Tipps, wie zukünftig solche Dinge vertraglich geregelt werden könnten. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gut, schnell und kompetent. Danke. Gerne wieder ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
die Antwort kam sehr schnell ...
FRAGESTELLER