Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.704
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Freistellung wegen Störung Betriebsfrieden mit zeugin

16.03.2018 14:32 |
Preis: 25,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ralf Hauser, LL.M.


Ich habe am Montag Deckel in den Deckelwagen bugsiert.
Nach der Nachfrage, ob etwas vorgefallen sei, wurde dann, von einer Kollegin behauptet,
Ich haette Deckel, durch die Gegend geschmissen.
Ich denke, es koennte sein, das einer daneben gefallen ist, was mir öfters passiert.
Nur habe ich nichts davon gemerkt und war schon aus dem Raum raus, da ich das so nebenbei auf dem Weg nach draußen erledigen wollte.
Komischerweise, wurde ich zuvor, wegen einer zu lauten Aeusserung, gegenueber einem Mitarbeiter, nach Hause geschickt und habe erst heute, von dem anderen Vorwurf (Deckel) gehört.
Wo ich arbeitete, wird mit Paletten geworfen, wenn man so will, was durchaus, störender ist, da ich in diesem Grossraumbuero, sogenannte Handerfassung, machen muss.
Jetzt hat mir der Personalrat, von dem Konzern, eröffnet, ich solle, den Betriebsarzt Aufsuchen und sei freigestellt und von diesem krankgeschrieben?!
Der Betrieb, in dem ich arbeite, gehört, nur zu dem Konzern. Der Betriebsarzt hat seinen Sitz in Muenchen und die Firma ist in Stuttgart.
Man behauptet immer, ueber mich, ich sei nur Nicht längst fristlos entlassen, weil ich krank sei.
Was ich jeden Tag an Bossing und Mobbing erfahre, weiss ich ganz konkret. Kontrolle Beobachtung, die ganze Arbeitszeit, durch Beauftragte Kollegen. Alles Private, wird zum Mobbingthema, fuer die Mitarbeiter. Ich ertragen alles, aber die Mitarbeiter offensichtlich nicht.
Was soll ich machen, am Montag, soll ich auch nicht arbeiten dürfen.
Muss ich diesen Arzt Aufsuchen? Was habe ich getan? Und was hat ein Arzt damit zu tun?
Mobbing interessiert hiechstens die Staatsanwaltschaft.
Man will mich verschaukeln, nachdem man mich herabgewuerdigt hat.
Das Gespräch war ohne den vorhandenen Betriebsrat.
Ich bekomme keine Antwort
MfG




Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Generell haben Sie keine Verpflichtung, den Betriebsarzt aufzusuchen. Etwas anderes gilt nur, wenn in Ihrem Arbeitsvertrag oder Tarifvertrag eine solche Verpflichtung vorgesehen ist. Der Arbeitnehmer hat ansonsten eine freie Arztwahl.

Dem geschilderten Sachverhalt ist auch nicht zu entnehmen, warum der Arbeitgeber der Ansicht ist, dass Sie den Betriebsarzt aufsuchen sollen. Ein Deckel, der neben einen Wagen fällt, lässt nicht auf eine Erkrankung Ihrerseits schließen.

Sie sollten Monat unbedingt unter Zeugen Ihre Arbeitskraft anbieten. Wenn der Arbeitgeber Sie nicht beschäftigen will, bestehen Sie auf eine schriftliche Freistellung. Wenn der Arbeitgeber Ihre Arbeitskraft nicht annimmt, schuldet er Ihnen den Lohn aus Annahmeverzug.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER