Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Freigrenze von 400 Euro überschreiten während Altersteilzeit


| 06.11.2006 16:11 |
Preis: ***,00 € |

Sozialrecht



Ich bin seit 12 Monaten in Altersteilzeit nach dem Blockmodell Zurzeit bin ich noch in der aktiven Phase. Meine Frage ist, was passiert, wenn ich gelegentlich über die Freigrenze von 400 EUR hinaus hinzuverdiene (Bildungsarbeit bei einem anderen Unternehmen) und wie ich ggf. Abschläge vermeiden kann.
Sehr geehrter Fragesteller,

Altersteilzeitarbeit kann nur auf freiwilliger Basis zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern vereinbart werden.

Maßgebliche Rechtsgrundlage für die Durchführung der Altersteilzeit ist neben den einschlägigen Tarifverträgen das Altersteilzeitgesetz (ATG).

Nach den meisten Altersteilzeit-Tarifverträge darf der Arbeitnehmer während der Altersteilzeit keine Beschäftigungen oder selbständige Tätigkeiten ausüben, die die Geringfügigkeitsgrenze des § 8 SGB IV überschreiten, es sei denn, diese Beschäftigung oder selbständige Tätigkeit wurde bereits innerhalb der letzten fünf Jahre vor Beginn der Altersteilzeit ständig ausgeübt. Bestehende tarifliche Regelungen über Nebentätigkeiten bleiben unberührt.

Da Sie noch nicht in Rente sind gelten also die Geringfügigkeitsgrenzen nicht automatisch. Sie müssen also klären, auf welcher Grundlage Ihre Altersteilzeit basiert. Das bei einem überschreiten der 400,00 € selbstverständlich die pauschale Erfassung der Sozialabgaben endet, können Sie nicht umgehen, wichtig ist, dass die Abrechnung deshalb diese Grenze nicht übersteigt. Legale "Tricks" zur Umgehung gibt es nicht.

Ich hoffe meine Antwort genügt Ihnen für eine erste Orientierung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Oliver Martin

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"okay "