Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Freigabe Grundschulden bei Umzug zu anderer Bank (mit Zweckerklärung)

22.07.2009 17:46 |
Preis: ***,00 € |

Kredite


Beantwortet von


Hallo,

ich habe vor 10 Jahren eine Wohnung aus dem Besitz unserer Erbengeminschaft (ich bin weiterhin Teil der Erbengemeinschaft, die weitere Wohnungen im Gebäude in Gesamtheit besitzt)herausgekauft und über LV mit Endtilgung finanziert. Gleichzeitig wurde eine Zweckerklärung (weit) unterzeichnet, die die auf diese Wohnung eingetragenen Grundschulden beinhaltet (hafte persönlich). Nun will ich diese Wohnung von einer anderen Bank ablösen lassen. Die Bank gibt zwar die LV, aber nicht die Grundschulden frei (angeblich wegen Blankoanteil). Die Aufstellung der Sicherheiten (nach schwachsinniger Bankbewertung) und dagegen stehender Kredite (unter voller Berücksichtigung der Erbengemeinschaft-Kredite) zeigt diesen Blankoanteil. Allerdings würde dieser Blankoantiel bei Ansatz der Bankberechnung ohne meine Wohnung geringer ausfallen. Dies will die Bank aber nicht akzeptieren. Was kann ich tun, denn es kann ja rechtlich nicht so sein, dass mich die Bank praktisch zwingt, bei ihr zu bleiben, weil ich keine Teile der Engagements rausziehen kann. Und ohne große Vorfälligkeitsentschädigungen kann ich auch nicht das ganze Engagement verlagern. Was wäre denn ansonsten bei Verkauf der Wohnung?
Besten Dank

22.07.2009 | 20:11

Antwort

von


(2440)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,


nach Ihrer Sachverhaltsdarstellung ist der Verhalten der Bank nicht nachvollziehbar. Denn das Einfließen der Bankenbewertung würde die gebotene Objektivität verletzen und hätte - wie Sie erkannt haben - letztlich eine Knebelung des Kunden zur Folge. Dieses ist nicht rechtens.

Allerdings fällt es aus der Ferne und ohne Einsicht in alle Unterlagen naturgemäß schwer, hier eine abschließende Beurteilung verbindlich vornehmen zu können. Daher werden Sie kaum umhin kommen, einen Anwalt zu beauftragen, um die Prüfung dieser Unterlagen dann vorzunehmen und der Bank dann die unzulässige Knebelung nachzuweisen.

Ich kann Ihnen, bei Bedarf, gerne einen Kollegen in Ihrer Nähe nennen.

Sollkte die Bank sich trotzdem zu Unrecht sperren, würden sich dann nur zwei weitere Wege anbieten:

1.)

Sie klagen die fehlende Freigabe vor Gericht ein. Dieses Verfahren ist, je nach Streitwert, kostenintensiv und auch zeitaufwändig.

Der Vorteil würde lediglich in der kompletten Kostenübernahme des Unterlegenden liegen, hier also vermutlich der Bank. Gleichwohl werden Sie das Verfahren vorfinanzieren müssen.

2.)

Sie schalten den Ombudsmann für das Bankenwesen ein und versuchen ein außergerichtliches Schlichtungsverfahren zur Beilegung der unterschiedlichen Meinungen einzuleiten.

Dieses Verfahren hätte den Vorteil, kostengünstig zu sein, bedarf aber der Unterwerfung beider Parteien. auch wird ein solches Verfahren in der Regel zeitnah entschieden, so dass die Verfahrensdauer nur ein Bruchteil eines gerichtlichen Verfahrenes betragen wird.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle


ANTWORT VON

(2440)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet- und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 95116 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
eine umfangreiche Antwort und klar auf den Sachverhalt eingegangen. Danke ihnen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Frau Dr. Seiter hat meine Frage ausführlich beantwortet und mir sehr weitergeholfen. Ich bin sehr zufrieden. Besten Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr ausführliche und schnelle Antwort.... ...
FRAGESTELLER