Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Freier Mitarbeiter durch Umzug nach Indonesien

| 10. Juli 2022 18:09 |
Preis: 90,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ab dem 01.08.2022 werde ich mit meiner Frau von Deutschland nach Indonesien auswandern. Dieses Land hat ein Doppelsteuerabkommen mit Deutschland. Seit fünf Jahren war ich bei meinem Arbeitgeber als Softwareentwickler angestellt. Ich werde nach dem Umzug aus dem Homeoffice in Indonesien für meinen Arbeitgeber arbeiten. Mein Arbeitgeber hat keine Zweigstellen außerhalb Deutschlands.
Mein Arbeitgeber hat nun einen entsprechenden Vertrag aufgesetzt, der mich zum freien Mitarbeiter machen würde. (Wurde von einem Anwalt aufgesetzt, es ist wahrscheinlich nicht möglich in meiner Konstellation angestellt zu bleiben?). Damit einher geht, dass ich dem Arbeitgeber entsprechend am Ende eines Monats eine Rechnung schreibe. Die monatliche Vergütung ist vertraglich geregelt.
Mir stehen laut Vertrag 30 Urlaubstage zu. Meine Aufgaben verrichte ich laut Vertrag zeitlich und örtlich ungebunden.

Folgende Fragen stellen sich nun:
Ich werde überwiegend nur Einnahmen von diesem Arbeitgeber erhalten (10% andere Auftraggeber). Ist sichergestellt, dass es sich dann hier nicht um eine Scheinselbständigkeit handelt? Wenn Nein wie kann ich dies sicherstellen (ich habe die Information gefunden, dass ein Antrag auf Statusfeststellung möglich ist)?

Ich möchte Konflikte/Rechtsstreitigkeiten mit meinem Arbeitgeber vermeiden und ebenso Nachzahlungen/Strafen an das Finanzamt.

Für dieses Jahr bin ich laut Finanzamt noch unbeschränkt steuerpflichtig da ich weniger als 183 Tage im Jahr in diesem Jahr außerhalb Deutschlands wohne (das war die Information als ich noch dachte und mitteilte ich könnte angestellt bleiben).
Trifft das noch zu oder ist das als freier Mitarbeiter anders?

Bisher war ich in Steuerklasse 3, da meine Frau kein eigenes Einkommen hat. Laut Finanzamt erfolgt der Wechsel in die Steuerklasse 1. Als freier Mitarbeiter muss ich ja trotzdem Einkommenssteuer zahlen. Zahle ich diese grundsätzlich in Deutschland, nur dieses Jahr in Deutschland oder grundsätzlich in Indonesien?

10. Juli 2022 | 18:52

Antwort

von


(1322)
Postanschrift: Postbox 65308X
11516 Berlin
Tel: 017663831347
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

1.

Die von Ihnen beschriebene Konstellation weist eindeutig Bezüge zur ScheinSelbstständigkeit auf.

Verhindern kann man dies zum einen, wenn man sich zu mindestens auch um weitere Auftraggeber bemüht.

Ich halte das Problem der ScheinSelbstständigkeit in Ihrem Fall aber auch für überschaubar, da Sie aufgrund des Aufenthaltes in Indonesien in Deutschland nicht sozialversicherungspflichtig sind.

Dem Arbeitgeber würden daher also keine Nachteile bei einer StatusFeststellung drohen.

ScheinSelbstständigkeit ist in erster Linie ein Thema für den Arbeitgeber.

Wollen Sie auf Nummer sicher gehen, können sie allerdings gegenüber der Deutschen Rentenversicherung einen Antrag auf Statusfeststellung stellen.

2.

Die Steuerpflicht für 2022 trifft Sie auch als freier Mitarbeiter in Deutschland.

Insbesondere ab nächstem Jahr, wenn Sie in Deutschland nicht mehr steuerpflichtig sind, wäre eine Steuerpflicht ausschließlich in Indonesien gegeben.

Dies insbesondere unter der Voraussetzung, dass Sie sich nicht mehr als 183 Tage im Jahr in Deutschland aufhalten.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 10. Juli 2022 | 20:01

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Damit haben Sie mir alle Fragen vollständig und zufriedenstellend beantwortet.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Alex Park »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 10. Juli 2022
4,8/5,0

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Damit haben Sie mir alle Fragen vollständig und zufriedenstellend beantwortet.


ANTWORT VON

(1322)

Postanschrift: Postbox 65308X
11516 Berlin
Tel: 017663831347
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Baurecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht, Internet und Computerrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht