Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Freewareeinbindung


23.10.2006 14:30 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Böhler



Eine Frage zu einer Software, siehe : "http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13000015.html". Ein kostenloser Einrichtungsplaner, wo ich keine Hinweise auf den Hersteller finde. Darf ich, wie es auch alle Downloadportale machen, dies auf meiner Website direkt zum Download anbieten ??? Vielen Dank !

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Auch wenn die Software gratis zum Download angeboten wird, heißt dies nicht, dass deshalb keine Urheberrechte an ihr bestehen. Auch wenn sie von Privatpersonen kostenlos genutzt werden kann, muss damit keine Gestattung zur Einbindung in einen kommerziellen Internet-Auftritt vorliegen. Wenn Sie jetzt ohne weiteres Nachfragen beim Urheber die Freeware einbinden, setzen Sie sich der Gefahr einer Abmahnung und somit ggf. hoher finanzieller Forderungen aus.

Die von Ihnen zur Nutzung vorgesehene Software unterliegt nämlich zumindest dem sog. Titelschutz, was mögliche Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche gegen Sie begründen kann.

Ich rate Ihnen, Kontakt mit dem Urheber der Freeware aufzunehmen und von diesem das Einverständnis zur Nutzung einzuholen, das dieser wohl – natürlich ggf. gegen Zahlung einer Lizenzgebühr – erteilen wird.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste Orientierung zu Ihrem Problem vermitteln.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER