Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.393
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fragen zu Kindesunterhalt für meine volljährige Tochter

14.11.2013 12:56 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Steffan Schwerin



Ich wohne mit meiner Familie (Ehefrau und zwei Kinder, 7- und 10 Jahr alt) in einem eigenen Haus. Wir leben von meiner Pension 2119€+ 368€ (Kindergeld). Meine Frau ist aus gesundheitlichen Gründen nicht berufstätig.
Aus erster Ehe habe ich noch drei weitere Kinder im Alter von 18-, 20-, und 23 Jahren.
Der 23-jährige Sohn ist am studieren (erhält Bafög) und die 20-jährige Tochter in der Berufsausbildung. Beide leben bei ihrer Mutter und haben bisher keine Unterhaltsforderungen gestellt.
Die 18-jährige Tochter lebte bis zur Erreichung ihrer Volljährigkeit ununterbrochen in meinem Haushalt. Vor 2 Monaten ist sie zu ihrer Mutter gezogen. Sie wiederholt zur Zeit die 11. Klasse auf dem Gymnasium. Die Mutter ist voll berufstätig. Die Höhe ihres Einkommens ist mir nicht bekannt. Sie hat mir bis vor kurzem 150€ Unterhalt für die Tochter bezahlt.
Auf dem Grundstück der Großeltern meiner Tochter mütterlicherseits stehen zwei separate Häuser mit zwei getrennten Eingängen und Wohnungen.
Das eine Gebäude wird von der Mutter meiner Tochter zusammen mit meinem 23- jährigen Sohn bewohnt.
In dem anderen Gebäude leben die Großeltern mit der 20-jährigen Tochter und seit kurzem auch meine 18-jährige Tochter. Für sie wurde extra ein Zimmer im Hause der Großeltern eingerichtet.

Sie stellt nun Unterhaltsforderungen an mich. Das Jugendamt, von dem sie beratend unterstützt wird, hat mir einen Erhebungsbogen zugesandt, mit der Aufforderung Auskunft über meine Einkünfte zu geben.

Ich habe folgende Fragen:

1. Gehört meine 18-jährige Tochter in der von mir oben beschriebenen Situation zu den begünstigten volljährigen Kindern (Tochter lebt im Haushalt der Großeltern)?
2. Welchen Unterhalt kann ich für meine zwei in meinem Haushalt lebenden minderjährige Kinder abziehen?
Meine 10-jährigeTochter ist chronisch krank (Bronchial Asthma) und in dauernder ärztlicher Behandlung.
Kann ich die erhöhte Behandlungskosten (Medikamente, Fahrkosten u.s.w.) für meine Tochter einsetzen?
3. Wird meine jetzige Frau auch bei der Berechnung berücksichtigt?
Welchen Unterhalt kann ich für sie einsetzen?
Wer ernährt meine Frau wenn nicht ich wenn sie aus gesundheitlichen Problemen nicht arbeiten gehen kann?
4. Welcher Selbstbehalt bleibt mir?
5. Welche Belastungen werden anerkannt?
- Darlehen vom Haus (Zinsen, Tilgung)
-sonstige laufende Kredite
-regelmäßige Unterhaltskosten vom Haus wie Schornsteinfeger, Grundsteuer, Abwasser, Strom, Heizung, Versicherung u.s.w.
6. Welche Versicherungen werden anerkannt ?
-Haftpflicht
-Kranken- / Pflegeversicherung
7. Wir wohnen in einem kleinen Dorf mit schlechter Anbindung an öffentliche Verkehrsmitteln. Ärzte, Apotheken, Geschäfte und Schulen sind alle 15 – 20 Km entfernt. Wir sind auf das Auto angewiesen.
Werden in dem Fall Kosten für Kfz anerkannt ?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


1. Gehört meine 18-jährige Tochter in der von mir oben beschriebenen Situation zu den begünstigten volljährigen Kindern (Tochter lebt im Haushalt der Großeltern)?

Da das Kind nicht im Haushalt eines Elternteils lebt, ist es nicht privilegiert.

Damit zählt es als normales volljähriges Kind.

2. Welchen Unterhalt kann ich für meine zwei in meinem Haushalt lebenden minderjährige Kinder abziehen?
Meine 10-jährigeTochter ist chronisch krank (Bronchial Asthma) und in dauernder ärztlicher Behandlung.
Kann ich die erhöhte Behandlungskosten (Medikamente, Fahrkosten u.s.w.) für meine Tochter einsetzen?

Hier kann man fiktiv jeweils den Unterhalt nach Düsseldorfer Tabelle, mithin jeweils 309 Euro.

Hinsichtlich der kranken Tochter kann auch der Mehrbedarf angesetzt werden.

3. Wird meine jetzige Frau auch bei der Berechnung berücksichtigt?
Welchen Unterhalt kann ich für sie einsetzen?
Wer ernährt meine Frau wenn nicht ich wenn sie aus gesundheitlichen Problemen nicht arbeiten gehen kann?

Kinder genießen beim Unterhalt immer den Vorrang.

Die Unterhaltsverpflichtung für die Frau ist nachrangig und findet daher keine Berücksichtigung.

4. Welcher Selbstbehalt bleibt mir?

Gegenüber dem volljährigen aber nicht privilegierten Kind liegt Ihr Selbstbehalt bei 1.200 Euro.

5. Welche Belastungen werden anerkannt?
- Darlehen vom Haus (Zinsen, Tilgung)
-sonstige laufende Kredite
-regelmäßige Unterhaltskosten vom Haus wie Schornsteinfeger, Grundsteuer, Abwasser, Strom, Heizung, Versicherung u.s.w.

Die Raten für das Haus sind vom Einkommen abzugsfähig.

Die laufenden Kosten sind im Selbstbehalt inbegriffen und nicht gesondert abzugsfähig.

6. Welche Versicherungen werden anerkannt ?
-Haftpflicht
-Kranken- / Pflegeversicherung

Die Kosten für die Kranken- und Pflegeversicherung kann man in Abzug bringen. Sonstige Sachversicherungen aber nicht.


7. Wir wohnen in einem kleinen Dorf mit schlechter Anbindung an öffentliche Verkehrsmitteln. Ärzte, Apotheken, Geschäfte und Schulen sind alle 15 – 20 Km entfernt. Wir sind auf das Auto angewiesen.
Werden in dem Fall Kosten für Kfz anerkannt ?

Berufsbedingte Aufwendungen werden anerkannt. Hier kann man die tatsächlichen Fahrtkosten oder die Autofinanzierung absetzen. Da Sie aber nicht mehr berufstätig sind, können die allgemeinen privaten Unterhaltskosten für das Auto nicht abgezogen werden.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Steffan Schwerin, Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie befinden sich in einer emotional anstrengenden Scheidung oder Trennungsphase, die es einem schwer macht, Luft zu holen?

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63204 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle und informative Antwort. Hat mir sehr geholfen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr schnelle und kompetente Antworten! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
rasche und kompetente Beantwortung meiner Fragen. Genau das wollte ich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER