Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Frage zur Steuerpflicht in Deutschland bei Wohnsitz im Ausland


30.10.2007 12:17 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



Fragen

Wir haben vor, für einen oder mehrere Jahre aus Familiären Gründen auszuwandern.
Mein Mann ist selbständig und würde eine neue Firma in El Salvador oder Costa Rica gründen, weiterhin Aufträge in Deutschland, Spanien, Costa Rica als Berater abwickeln. Dabei hat er eine Beteiligung an einer AG für die er auch Aufträge abwickelt. Wir würden in Mittelamerika unseren Wohnsitz und Sitz der Firma haben

Frage:
- Wo werden wir Steuerpflichtig sein ? bei der Einnahmen der Aufträge in Deutschland ?
- Gibt es hier eine Unter-/Obergrenze der Einnahmen bei der Versteuerung in Deutschland?
- Wie viele Tage/Einnahmen kann er in Deutschland arbeiten/haben gibt es hier eine Grenze?
- Was passiert wenn er noch Beteiligungen hat?
- Wo fallen Steuern wann und wie an?
- Wenn wir nach einige Jahren zurückkehren würden, wie würde es dann aus Steuerlicher sicht aussehen?

- Welche Zusatzinformationen brauchen Sie um die Fragen zu beantworten?

Vielen Dank
Sehr geehrte Fragestellerin,

im Rahmen einer Erstberatung beantworte ich Ihre Fragen unter Berücksichtigung Ihres geringen Einsatzes wie folgt:
Da Ihr Mann weder Wohnsitz noch wohl gewöhnlichen Aufenthalt nach dem Wegzug in Deutschland hat, sind die Einkünfte der Firma in dem Land zu versteuern, in das Sie hinziehen. Etwas anderes gilt zB nur dann, wenn Ihr Mann weiterhin eine Betriebsstätte in Deutschland unterhält. Eine Ober- bzw- Untergrenze Ihrer Einkünfte gibt es nicht.
Wenn Ihr Mann noch Beteiligungen hat, kommt höchstwahrscheinlich das deutsche Außensteuergesetz zur Anwendung.
Anwendungsvoraussetzungen des AStG: Es muss eine natürliche Person mit deutscher Staatsangehörigkeit sein.
Von den letzten zehn Jahren vor dem Wegzug muss die Person mindestens fünf Jahre in Deutschland steuerpflichtig gewesen sein (nicht notwendigerweise am Stück).Der Umzug erfolgt in ein Gebiet mit niedriger Einkommensteuer. Ein Niedrigsteuergebiet wird dort angenommen, wo die Einkommensteuer um ein Drittel geringer ist als in Deutschland.

Der Aussiedler behält wesentliche wirtschaftliche Interessen in Deutschland. Beispiele für solche Interessen sind:

- Die Beteiligung von mehr als 25 Prozent an einer Personengesellschaft (KG, GbR) mit einer Betriebsstätte in Deutschland.

- Eine Beteiligung von mehr als ein Prozent an einer deutschen Kapitalgesellschaft (AG, GmbH).

- Höhere deutsche (d.h. aus deutschen Quellen stammende) Einkünfte pro Jahr als 62.000 EUR

- Ein höheres deutsches (also dort belegenes) Vermögen als 154.000 EURO


Wird eine dieser Voraussetzungen erfüllt, ist das Außensteuergesetz grundsätzlich anwendbar und eine erweiterte beschränkte Steuerpflicht des Aussiedlers gegeben. Die Dauer dieser erweiterten beschränkten Steuerpflicht gemäß § 2 AStG ist grundsätzlich zehn Jahre. Dieser Zeitraum wird im Einzelfall zwischen Deutschland und zum Zuzugsland durch DBA modifiziert, soweit ein Doppelbesteuerungsabkommen besteht. Dies kann nicht abschleßend beurteilt werden, da Sie nicht geschrieben haben, in welches Land Sie ziehen.

Eine Rückkehr nach Deutschland nach ein paar Jahren ist nicht von steuerlicher Relevanz.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion von „Frag einen Anwalt“ gerne zu Verfügung oder auch im Rahmen einer Mandatserteilung; am besten per mail: info@kanzlei-hermes.com.

Mit besten Grüßen
RA Hermes
Fachanwalt für Steuerrecht

www.kanzlei-hermes.com


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER