Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Frage zur EÜR


21.03.2007 15:00 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



Sehr geehrte Anwälte,

wenn ich einem Kunde eine Rechnung über 100 EUR zzgl. Ust. schreibe buche ich die 100 EUR als Erlöse und die 19 EUR als Umsatzsteuereinnahme.

Wie verhält es sich nun, wenn ich die gleiche Rechnung schreibe, da der Kunde allerdings gemahnt werden muss, 2,50 EUR Mahnkosten und 1,30 EUR Verzugszinsen hinzukommen? Wie verbuche ich die 2,50 EUR bzw. die 1,30 EUR?

Viele Grüße
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich bedanke mich für Ihre Anfrage, die ich wie folgt nach Ihren Angaben beantworten möchte.

Es ist zuerst einmal festzuhalten, dass in einer Rechnung Mahnkosten und Verzugszinsen bereits dem Grunde nach nichts verloren haben.
Diese sind erst durch Verzug zu erheben, so dass diese nicht einmal in der ersten Mahnung oder auch genannt Erinnerung mangels Verzuges nichts verloren haben, da erst durch diese an Verzug gedacht werden kann.
Mahnkosten und Verzugszinsen sind so genannte Nebenleistungen, die für sich gesehen keine weiteren Umsatzsteuerzahlungen auslösen.

Ich hoffe, Ihnen im Rahmen Ihres Einsatzes weitergeholfen zu haben.


Mit freundlichen Grüßen
Bernd Zahn
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 21.03.2007 | 15:37

Die Mahnkosten, ebenso die Verzugszinsen tauchen erst in der 2. Mahnung auf.

Aber wie verbuchte ich diese nun im SKR03 Kontorahmen für die EÜR? Welche Kontonummer? Bzw. wie heisst dieses Konto?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 21.03.2007 | 16:47

Sehr geehrter Ratsuchender,

im SKR03 werden Sie dementsprechene Konten in der Kotenklasse zwei finden, wobei außerordentliche Erträge zu finden sind.

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Zahn
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER