Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Frage zur Aufenthaltserlaubnis der Studiumszweck

| 27. April 2022 14:35 |
Preis: 60,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von


16:47

Zusammenfassung:

§ 16b AufenthG erfasst nur das Präsenzstudium in Deutschland.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich studiere derzeit in zwei Hauptfächern (Geographie und Informatik) in zwei Universitäten, also Parallelstudium. Das Geographie-Studium wurde ab WS 2018/19 aufgenommen und Informatik-Studium ab WS2019/20. Beide Studium sind bei Ausländeramt dokumentiert.

Wegen den enormen Schwierigkeiten bei Organisation möchte ich dem Informatik-Studium jetzt abbrechen und stattdessen ein Fernstudium ab nächste Semester im Fach Mathematik aufzunehmen. Das Geographie-Studium setze ich weiter fort und kann ich problemlos innerhalb der individuelle Regestudienzeit (Bis SS 2023) abschließen.

Meine Fragen sind:
1. Wird meinen Aufenthaltsrecht in diesem Situation noch unverändert bleiben?
2. Falls ja, muss ich unverzüglich die Situation dem Ausländeramt informieren oder darf ich bei nächste Verlängerungstermin (vsl. am September dieses Jahr) aufklären?

Danke für Ihre Rückmeldung in Voraus! Besten Grüßen.

27. April 2022 | 15:23

Antwort

von


(1321)
Bertha-von-Suttner-Straße 9
37085 Göttingen
Tel: 0551 707280
Web: http://rkm-goettingen.de/gero-geisslreiter-verwaltungsrecht
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Aufenthaltserlaubnis zum Zwecke des Studiums gemäß § 16b des Aufenthaltsgesetzes (AufenthG) bezieht sich auf ein Präsenzstudium in Deutschland. Wenn Sie das Informatik-Studium wieder aufgeben, müssen Sie dies der Ausländerbehörde unverzüglich anzeigen. Die Aufenthaltserlaubnis bezieht sich dann nur noch auf das Geographie-Studium.

Dass Sie stattdessen ein Fernstudium der Mathematik aufnehmen wollen, müssen Sie nicht anzeigen, weil, wie oben gesagt, ein Aufenthaltsrecht nur bei einem Präsenzstudium überhaupt in Betracht kommt. Das künftige Mathematikstudium ist m.a.W. für die bestehende Aufenthaltserlaubnis nicht rechtserheblich.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben, und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Rückfrage vom Fragesteller 27. April 2022 | 15:49

Sehr geehrter Herr Geißlreiter,

Vielen Dank für Ihre schnelle und ausführliche Antwort,

Ich hätte noch eine kleine Rückfrage zum Zeitpunkt der Anzeige bei Ausländerbehörde. Die Exmatrikulation für das Informatik-Studium habe ich noch nicht gestellt und dem Bestandskraft des Exmatrikulationsbescheids wird vsl. auch zum Semesterende der SS 2022 (30.Sep.2022) erst ankommen. Da ich vor diesem Datum bereits meinen Aufenthaltserlaubnis verlängern muss, darf ich einfach beim Verlängerungstermin vor Ort anzeigen statt vorher der Ausländerbehörde mit E-mail oder Telefon zu kontaktieren?

Danke nochmals und einen schönen Tag!

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 27. April 2022 | 16:47

Sehr geehrter Fragesteller,

die Mitteilung reicht aus, wenn Sie antragsgemäß exmatrikuiert sind. Sie können diesen Umstand also auch erst im regulären Verlängerungstermin mitteilen.

Beste Grüße von Gero Geißlreiter, Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 27. April 2022 | 16:56

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:

Herzlichen Dank!

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 27. April 2022
5/5,0

ANTWORT VON

(1321)

Bertha-von-Suttner-Straße 9
37085 Göttingen
Tel: 0551 707280
Web: http://rkm-goettingen.de/gero-geisslreiter-verwaltungsrecht
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Sozialrecht, Öffentliches Baurecht, Erbrecht, Ausländerrecht, Fachanwalt Verwaltungsrecht