Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Frage zum Thema Schmuckverkauf im kleinen Rahmen

16.05.2016 20:45 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Sehr geehrtes Anwälteteam,

Ich habe einige Fragen zum Verkauf von selbstgemachten Schmuck.

Ich habe immer gerne Schmuck gemacht und mir dabei Schmuckzubehör (Biegeringe, Ketten, Perlen, Bänder usw.) von Schmuckzubehör-Shops gekauft.

Jetzt möchte ich ein Kleingewerbe anmelden und meinen Schmuck versuchen nebenbei zu verkaufen, z.B. bei etsy (Eine Plattform wo man seine selbstgemachten Sachen verkaufen kann).

Jetzt irritieren mich ein paar Punkte.

Ich würde die Ketten gerne nachdem ich alles angemeldet habe online stellen.

1. In den AGB's steht, dass ein Wiederverkauf von dem Schmuckzubehör nicht so ohne weiteres erlaubt ist. Heißt dass, dass ich meine Kette, die nun mal aus verschiedenen Zubehören besteht nicht verkaufen darf bzw. mir die Genehmigung holen muss? Biegeringe und Verschlüsse gibt es wie Sand am Meer. Ich könnte theoretisch in einen Laden in der Stadt gehen wo es keine AGB's gibt. Wäre das was anderes? Das sind vor allem Bänder, Verschlüsse an deren Aussehen man nicht direkt schließen kann woher es kommt. Also kein Logo dran. Zum Beispiel ist hier ein Auszug von den AGB's 2 er Seiten:

++++++++++++++"Sind Sie Unternehmer, gilt ergänzend folgendes:

a) Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vor Übergang des Eigentums an der Vorbehaltsware ist eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung nicht zulässig.

b) Sie können die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterverkaufen. Für diesen Fall treten Sie bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die Ihnen aus dem Weiterverkauf erwachsen, an uns ab, wir nehmen die Abtretung an. Sie sind weiter zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen, behalten wir uns allerdings vor, die Forderung selbst einzuziehen.

c) Bei Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung.

d) Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Ihr Verlangen insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernde Forderung um mehr als 10% übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt uns.+++++++++++++++

Ich verstehe leider nicht wirklich was davon! In einer anderen Seite habe ich folgendes gefunden

+++++ 2. Liefergebiet und Kundenkreis
Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur an Endverbraucher möglich.
7.3 Ein Wiederverkauf ist nicht zulässig, es sei denn Sie sind selber Ladenbesitzer und möchten die Produkte von (xxxxxShop, Name entfernt) in Kommission nehmen. In diesem Fall bitte ich Sie um die Kontaktaufnahme per e-mail oder Telefon.++++++++++++

Ich möchte die Artikel nicht verpackt weiterverkaufen, sondern brauche nunmal Verschlüsse und Perlen und Bänder für meine Arbeit. Wie machen dass den andere? Ich kann nicht alles selber herstellen. Und wenn ich als Kleingewerbe angemeldet bin, muss ich bei einem Großhandel bestellen und da kann man nur größere Mengen bestellen. Ich möchte aber nur 20-30 Ketten anbieten , - maximal. Wie sieht das rechtlich mit Schmuckzubehör aus? Bedeuten diese AGB's dass ich dass nur für den Privatgebrauch machen darf? Ohne es weiterzuverkaufen?

2. Ich möchte bei einer Schmuckgießerei selbstdesignte Skizzen abgeben (Natürlich auch mit normalen Formen, wie Kreisen, Herzen usw) und mir von der Firma meine Anhänger gießen lassen. Muss diese Gießerei auch schriftlich ihre Rechte abtreten oder sind dass dann MEINE Anhänger, die ich dann auch weiterverkaufen darf als Kette, Armband oder ähnliches.

4. Falls das kein Problem ist bzw. man eine Lösung finden kann darf ich meine Preise selber festlegen? Ich berechne natürlich den Preis den ich für Materialien gezahlt habe + Aufwand. Oder gibt es einen Prozentsatz den man maximal draufgeben darf?

Es ist wirklich ein schönes Hobby und weiß nicht wie ich das bei so vielen Hürden verwirklichen kann . Vielleicht habe ich aber auch nur einen Denkfehler? Und es gibt gar kein Problem? Wie sie sehen habe ich sehr wenig Ahnung von den rechtlichen Dingen und leider nur das kreative Talent ;)

Freue mich über eine Antwort, die ich hoffentlich verstehen werde ;)

Vielen Dank

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Tatsächlich ist laut den AGB ein Wiederverkauf nicht ohne Genehmigung möglich, insofern sind Sie für dieses Produkt tatsächlich eingeschränkt. Sie müssten sich tatsächlich woanders eindecken.

2. Wenn Sie gezielt herstellen lassen, gehört das Endprodukt einfach und schlicht Ihnen. Es ist nichts weiter nötig.

3. bzw. 4. Den Preis können Sie selber festlegen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Rückfrage vom Fragesteller 16.05.2016 | 21:34

Vielen Dank für diese klare und schnelle Antwort.
Eine Frage hätte ich noch, die ich oben erwähnt habe.
Wenn ich in unserer Stadt in ein Geschäft gehe, dass Schmuckzubehör verkauft, - kann ich dieses verwenden? Dort herrschen zumindest doch keine offensichtlichen AGB's?

Vielen Dank!

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 16.05.2016 | 22:32

In der Tat, das können Sie tun, hierbei gibt es keine Beschränkungen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80374 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, ausführliche und verständliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde zu meiner Zufriedenheit beantwortet! Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich hätte niemals gedacht, dass sich ein Anwalt hier so viel Zeit nimmt und dann auch noch so ausführlich und detailliert Fragen beantwortet. Top! ...
FRAGESTELLER