Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Frage zum Bewährungswiederuf

23.10.2019 18:06 |
Preis: 25,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


Hallo ich hab mal eine Frage mein Bruder ist verurteilt seine Bewährungszeit beträgt 3 Jahre.
Die sind in 4 Monaten abgelaufen. Grund war Betrug.

Nun hat er sich selsbtädig gemacht die letzten Jahre und bei der Steuererklärung wurde etwas vergessen anzugeben.

Dafür soll jetzt eine Strafbefehl kommen von 500 Euro 25 Tagessätze a 20 Euro.

Nun meine Frage wie ist das die Warscheinlichkeit das die Bewährung wiederufen wird ehr gering oder ehr sehr warscheinlich.

Wird jede Bewährung wiederufen oder was wird jetzt passieren.
23.10.2019 | 20:17

Antwort

von


(2496)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

ein Bewährungswiderruf ist sehr unwahrscheinlich, da die Frist fast abgelaufen war und die jetzige Tat nicht im Zusammenhang steht, sofern der finanzielle Schaden aufgrund der falschen Erklärung ausgeglichen wird. Auch handelt es sich um eine Fahrlässigkeit. Aus dem Grund braucht er sich keine Sorgen machen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da Sie nur einmal unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir für Sie eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 23.10.2019 | 20:21

Okay

aber er ist ja einschlägig vorbestraft und es ist wieder ein Gelddilikt Steuerhinterziehung.

Ist es da nicht egal ob die 3 Jahe fast rum sind es ist ja in der Bewärhungszeit passiert so wie ich gelesen habe spielt das die Rolle.

Oder reicht es die restlichen Steuern und die 25 Tagessätze zu zahlen und dann wird nicht die Bewährung wiederufen? Obwohl es einschlägig ist.

Oder steht diese kleine Strafe nicht im vergleich zu einem Wiederuf da es ehr gering ist?

Was wäre das schlimmste was den passieren kann das die Bewährung verlängert wird um 1 Jahr?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 23.10.2019 | 20:25

Sehr geehrter Fragesteller,

erfahrungsgemäß wird es nicht dazu kommen. Im schlimmsten Fall wird wie von Ihnen erwähnt die Bewährungszeit verlängert.
Hier haben wir zwar auch ein finanzielles Delikt, allerdings ohne Vorsatz, im Gegensatz zum Betrug. Wenn er dann den Schaden wiedergutmacht wird das kein Problem sein.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben oder rechtliche Hilfe brauchen sollten, sprechen Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber gerne weitere kostenlose Nachfragen beantworte und sich unsere Kanzlei auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung vollständig angerechnet oder auch erstattet werden, wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(2496)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 73929 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Meine Rechte sind jetzt glasklar und erspare mir sinnlose Aktionen. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
schnelle Antwort, leicht verständlich - gerne wieder ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Eine Grundlage wie ein Gesetz hätte mich schon interessiert. ...
FRAGESTELLER