Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Frage zu Kindergeld 2012

02.02.2012 20:02 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Steffan Schwerin


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe heute erfahren, dass es seit Januar 2012 möglich ist dass meine Eltern Kindergeld bekommen, wenn ich als Kind auch neben dem Studium arbeite:

Kurz zu meiner Person:

- 24 Jahre
- 20 h / Woche Tätigkeit
- Erststudium (berufsbegleitend)
- Stipendium in Höhe von 2.000 pro Jahr

Meine Fragen hierzu:

1. Erfülle ich die Voraussetzungen, dass meine Eltern Kindergeld bekommen?

2. Das Kindergeld wird ja wahrscheinlich zu den Einkünften meiner Eltern gerechnet. (Da sie nur geringe Einkünfte haben, müssen Sie aktuell keine Einkommenssteuer bezahlen.
==> Wird das Kindergeld dann als Einkommen der Eltern angerechnet?

3. Falls das Kindergeld bezogen werden kann, ist es dann auch möglich, dass ich z.B. in dem Semesterferien 40 h je Woche arbeite, dafür aber entsprechend wieder einen Zeitausgleich bekomme?

Vielen Dank!

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


1. Erfülle ich die Voraussetzungen, dass meine Eltern Kindergeld bekommen?

Wenn Sie noch nicht 25 Jahre alt sind und eine Berufsausbildung machen, dann besteht grundsätzlich der Anspruch auf Kindergeld.

Die Einkommensgrenze von 8004 Euro ist zum neuen Jahr weggefallen.

2. Das Kindergeld wird ja wahrscheinlich zu den Einkünften meiner Eltern gerechnet. (Da sie nur geringe Einkünfte haben, müssen Sie aktuell keine Einkommenssteuer bezahlen.
==> Wird das Kindergeld dann als Einkommen der Eltern angerechnet?

Nein.

Das Kindergeld zählt bei Ihnen als Einkommen.

3. Falls das Kindergeld bezogen werden kann, ist es dann auch möglich, dass ich z.B. in dem Semesterferien 40 h je Woche arbeite, dafür aber entsprechend wieder einen Zeitausgleich bekomme?

Grundsätzlich darf man nur 400 Euro hinzuverdienen. Wenn es aber in den Sommermonaten mehr wird, kann dies über das Jahr auch ausgeglichen werden.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Steffan Schwerin, Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 02.02.2012 | 20:48

Sehr geehrter Herr Schwerin,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Ich bin nicht mehr in der Ausbildung, diese habe ich 2008 abgeschlossen. Hast das einen Einfluss darauf? Ich arbeite als Geselle.
Das Studium ist aber mein Erststudium.


Das mit den 400 Euro Hinzuverdienst habe ich jetzt nicht so ganz verstanden.
Angenommen, ich verdiene monatlich 1000 € Brutto bei einer Arbeitsleistung von 20 h je Woche.
Heißt das ich darf z.B. Im August und September 40 h je Woche arbeiten (die Stunden werden nicht ausgezahlt sondern abgefeiert, evtl wird ein Teil nach Ende des Studiums ausgezahlt, der noch übrig ist, dann bin ich aber eh schon 27 Jahre alt)

Vielen Dank!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 02.02.2012 | 20:57

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Nachfragen wie folgt:

Solange Sie noch nicht 25 sind und nicht arbeiten, steht Ihnen Kindergeld zu.

Wenn Sie aber doch schon arbeiten und nur nebenbei studieren, ist es keine Ausbildung mehr. Dann steht Ihnen auch kein Kindergeld mehr zu.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Steffan Schwerin
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68367 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetente und schnelle Antwort, klar verständlich. Hat mir weitergeholfen für meinen weiteren Entscheidungsprozess. Vielen Dank an den Experten. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Zu 100 % ausführliche und verständliche Antwort. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Die Antwort war sehr hilfreich und verständlich. ...
FRAGESTELLER