Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Frage betreffs Rückgewährung Stammkapital

31.03.2020 13:14 |
Preis: ***,00 € |

Gesellschaftsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung: Rückzahlung eines Gesellschafterdarlehens nach Kapitalerhöhung

Die A UG (haftungsbeschränkt) hat von ihrem Gesellschafter F. vor einem Jahr ein Darlehen in Höhe von 10000€ erhalten. Der Betrag wurde in dem vergangenen Jahr für Anschaffungen aufgewendet.

Nun wurde die A UG (haftungsbeschränkt) vor einer Woche durch Kapitalerhöhung zur GmbH und das Stammkapital auch in voller Höhe eingezahlt.

Kann der Gesellschafter F. nun sein Darlehen von 10000€ zurückerhalten, oder wäre dies -weil die Gesellschaft danach ja nicht mehr 25000€ sondern nur noch 15000€ Liquidität besitzt- eine verbotene Rückgewähr des Stammkapitals da die 25000€ "nicht zur endgültig freien Verfügung der Geschäftsführung" stehen?

Für Ihre Antwort bedanke ich mich im Voraus.
31.03.2020 | 13:59

Antwort

von


(1394)
Hochwaldstraße 16
61231 Bad Nauheim
Tel: 069/59776801
Tel: 0176/61732353
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Der Grundsatz der Kapitalerhaltung einer GmbH findet sich in § 30 Abs. 1 GmbHG . Danach darf das Eigenkapital, im konkreten Fall in Höhe von EUR 25.000,-, nicht unterschritten werden.

Ein Unterschreiten liegt dann vor, wenn durch die Rückzahlung des Gesellschafterdarlehens von EUR 10.000,- das Stammkapital von EUR 25.000,- unterschritten wird. Bei der bilanziellen Betrachtungsweise sind die Verbindlichkeiten der Gesellschaft dem Vermögen gegenüber zu stellen.

Vermögen sind hierbei nicht nur die liquiden Mittel, sondern auch die getätigten Anschaffung abzgl. etwaiger Abschreibung.

Soweit der Wert der Anschaffungen noch mit dem vollen Wert valutiert, dürfte durch die Darlehensrückzahlung das Stammkapital nicht angegriffen werden, vorausgesetzt die Gesellschaft hat seit der Anschaffung keine Verluste erwirtschaftet.

Nach Abs. 2 ist aber eine Rückzahlung dann zulässig wenn diese auf Grundlage einer Darlehensforderung erfolgt.

Im weiteren ist § 49 Abs. 1 GmbhG zu beachten, wonach bei einem hälftigen Verlust des Eigenkapitals eine Gesellschafterversammlung einzuberufen ist.

2. Rein buchhalterisch wirkt sich die Rückzahlung eines Gesellschafterdarlehens bilanzverkürzend aus, da sowohl auf der Aktiv- als auch auf der Passivseite EUR 10.000,- abgehen. Demnach wird sich eine Darlehensrückzahlung nicht auf das Eigenkapital auswirken. Allerdings wirken sich die zu zahlenden Darlehenszinsen ergebniswirksam aus.

3. Im Ergebnis erachte ich die Darlehensrückzahlung nicht als verboten Rückgewähr des Stammkapitals. Vielmehr ist darauf zu achten, dass die Gesellschaft auch nach Rückzahlung ausreichend liquide ist und die Rückzahlung des Gesellschafterdarlehen ggfs. über einen längeren Zeitraum gestaffelt wird, soweit der Darlehensvertrag dies zuläßt.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA

ANTWORT VON

(1394)

Hochwaldstraße 16
61231 Bad Nauheim
Tel: 069/59776801
Tel: 0176/61732353
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Kreditrecht, Kaufrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80374 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, ausführliche und verständliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde zu meiner Zufriedenheit beantwortet! Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich hätte niemals gedacht, dass sich ein Anwalt hier so viel Zeit nimmt und dann auch noch so ausführlich und detailliert Fragen beantwortet. Top! ...
FRAGESTELLER