Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Frage Dauer/Umfang Nachehelicher Unterhalt

05.05.2019 20:08 |
Preis: 25,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,

bei uns steht demnächst die Scheidung an.

Wir sind ca. 10 Jahre verheirate und haben ein 4 Jahre altes Kind. Laut Gesetz von 2008 wird der unterhaltsberechtigte Partner mehr in die Pflicht genommen selbst für seinen Unterhalt zu sorgen.

Meine Frage:

Wenn ein nacheheliche Unterhalt durch das Gericht begrenzt werden sollte (als fiktives Beispiel 2-3 Jahre), muss ich dann meinen Ex-Partner nach Ablauf der Begrenzung noch in irgendeiner Form weiterhin Unterhalt zahlen (für mein Kind natürlich) Also wenn der Partner z.B. nach Ablauf der Begrenzung (und nicht weiterer Verlänegrung durch das Gericht) arbeitslos wird oder erkrankt (Fälle der Not etc.). Oder ist nach Ablauf definitiv hier eine Grenze?

Der Partnr arbeitet aktuell (keine Arbeitslosigkeit oder Krankheit vorhanden bzw. ersichtlich).
Ich möchte natürlich hier nicht ständig in der Angst leben nach 10-20 Jahren zur Kasse gebeten zu werden.

MFG
05.05.2019 | 21:48

Antwort

von


(507)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

eine Befristung des Unterhaltsanspruchs bewirkt den Wegfall des Unterhaltsanspruch nach Ablauf der Befristung (vgl. Bundesgerichtshof, Urteil vom 02.03.2011 - XII ZR 44/09; Urteil vom 30.03.2011 - XII ZR 63/09 u. a.).

Wenn der Unterhaltsanspruch befristet wird, brauchen Sie also nicht zu befürchten, nach Ablauf der Befristung noch in Anspruch genommen zu werden.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, daß diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie im Zweifelsfall gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 11.05.2019 | 18:33

Sehr geehrter Herr Vasel,

vielen Dank für die Rückantwort.

wie geschrieben liegt bei neinen Partner keine Arbeitslosigkeit oder Krankheit vor. Bei mir lieht ebenfalls keine Arbeitslosigkeit vor, hatte aber vor ca. 5 Jahren eine Burn Out Erkrankung, die ich aber gut im Griff habe. Bin seid 5 Jahre durchgängig berufstätig. Damals allerdings eine Zeit lang im krank geschrieben (wie gesagt paar Jahre her).

Diese Faktoren würden aber keiner zeitlichen Begrenzung im Wege stehen? Oder muss ich hier rechnen, dass man unbegrenzt in die Unterhaltspflicht gerät (Stichwort ehebingter Nachteil)?

MFG

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 11.05.2019 | 18:51

Sehr geehrter Fragesteller,

es tut mir leid, aber Ihre Nachfrage ist keine Verständnisfrage, sondern eine komplett neue Frage. In Ihrer Ausgangsfrage ging es darum, welche Konsequenzen es hat, wenn der Unterhaltsanspruch befristet wird. Nunmehr fragen Sie, unter welchen Voraussetzungen eine Befristung möglich ist.

Ich darf Sie bitten, diese Frage als gesonderte Frage neu einzustellen. Gern können Sie mich auch persönlich im Rahmen der Direktanfrage konsultieren.

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(507)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70800 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
So habe ich diesen Service gedeutet, als ich mich für die Nutzung entschieden habe. Auf meine konkrete Anfrage erhalte ich gut verständlich eine klare und kompetente Auskunft. Diese habe ich erhalten. Ein klares positives Votum ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde exakt beantwortet. Vielen Danke für diesen tollen Service. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle Reaktion auf die Frage und Rückfrage und was wichtiger ist, Verständliche und nachvollziehbare Antwort. ...
FRAGESTELLER