Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.625
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fotographieren von Baumaßnahmen


| 26.07.2007 14:17 |
Preis: ***,00 € |

Nachbarschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle



Hallo,

wir leben in Rheinland-Pfalz in einer Reihenhaussiedlung und bewohnen selbst ein Reihenmittelhaus. Zur Zeit bauen wir unseren Spitzbogen aus, dazu war es aus statischen Gründen notwendig 4 Eisenträger einzubauen. Besagte Eisenträger wurden aus Gewichtsgründen mit Hilfe eines Kranes durch eines unserer Dachflächenfenster in den Spitzboden gehievt - ohne dabei Luftraum der Nachbarschaft zu benutzen.
Die gesamte Aktion wurde von der Nachbarin aus verschiedenen Winkeln fotographiert (womöglich als späteres Beweismaterial). Muss ich das dulden, darf die Nachbarin den Vorgang fotographieren?

Viele Grüße

Matzelinha

Sehr geehrter Ratsuchender,

sofern von der öffentlichen Straße aus fotografiert worden ist, ist dieses zulässig. Wichtig ist, dass der Standort des Fotografen auf einem öffentlich zugänglichen Platz gewesen ist.

Sollte der Fotograf von seinem Grundstück aus die Bilder gemacht haben, wäre dieses wegen Verletzung des Persönlichkeitsrechtes nicht zulässig, zumal es ja nach Ihrer Auffassung auch keinen Grund für eine Beweissicherung gegeben hat, da die Nachbargrundstücke nicht tangiert worden sind.

Daher werden Sie hier, wenn es denn sein muss, in der Tat den Nachbarn auffordern können, dieses zu unterlassen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für die klare und schnelle Auskunft "