Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Forum, Beitragslöschung

| 14.07.2014 18:05 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla


Sehr geehrte Anwälte!

Welche Möglichkeiten gibt es eigene Beiträge aus einem Forum, eventuell auch gegen das Interesse der Betreiber, löschen zu lassen? Selbst wurde ich bereits gesperrt, zwar ohne selbst nachvollziehen zu können wieso und weshalb, da es überhaupt keine vorhergehenden Hinweise diesbezüglich für mich gab. Das Einzige was mir einfällt wäre mein beiläufiges Erwähnen jüdischer Herkunft, denn danach war ich sofort gesperrt und dieser Hinweis ebenfalls gelöscht. Anfragen, über das Impressumkontaktformular wurden bisher, seit etwa zwei Monaten, trotz wiederholter Anfrage, nicht beantwortet. Da man meine Beiträge aber als lesbaren Teilbestand nutzt und mich zugleich ignoriert, hätte ich gerne, dass meine Beiträge ebenfalls nicht vom Foruminhaber genutzt werden mögen. Bewusst ist mir, dass das Löschen meiner Beiträge kommunikative Lücken reißen würde, welches aber, aus meinem Interesse heraus gesehen, dem Aussperren meiner entsprechen würde.
Selbst habe ich noch keine Anfrage, auf Löschung meiner Beiträge gestellt, da ich fürchte diese nicht durchsetzen zu können.
Vielen Dank für eine eventuelle Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich haben Sie einen Anspruch auf Löschung von eigenen Forenbeiträgen, sofern Sie hier sensible persönliche Daten ( insbesondere personenbezogene Daten/Kontaktdaten) veröffentlicht haben.

Einen generellen Anspruch auf Löschung eigener Forenbeiträge haben Sie ansonsten aber leider nicht.

So hat z.B. in einem vergleichbaren Fall auch das AG Ratingen entschieden ( AG Ratingen, Urteil vom 29.06.2011, 8 C 486/10 und 8 C 502/10 ).

Daher bleibt leider nur übrig, den Forenbetreiber anzuschreiben, auf einen Rechtsstreit sollten Sie es aus den oben genannten Gründen aber bitte nicht ankommen lassen.


Ich hoffe Ihre Anfrage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Abend.

Mit freundlichem Gruß von der Nordsee

Bewertung des Fragestellers 16.07.2014 | 08:35

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Gerne hätte man ab und an andere Antworten, aber was rechtens ist klingt halt ab und an anders. Dennoch hilft es und zwar damit zu wissen, wohin man seine Energie lenken und aber auch nicht lenken könne. Richten, Recht und Gemeinschaft tragen halt nicht stets den selben Hut, aber Schutz vor Untecht und Unwissen tut selbst Kopf und Herzträgern, ohne Hut gut."
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 16.07.2014 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68403 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,0/5,0
Im Wesentlichen ist meine Frage beantwortet worden. Dennoch kommt man an einer persönlichen Beratung im Einzelfall nicht vorbei. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Vielen Dank für die rasche und kompetente Antwort. Ich habe alle Informationen erhalten, die ich gebraucht hatte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens, ich hätte vor Jahren die Frage stellen sollen. Bisher habe ich an meine getrennte Ehefrau einen Haufen Geld geschenkt !! ...
FRAGESTELLER