Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Formulierung Mietvertrag: Haftung

25.04.2018 12:57 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Mit welcher (einfachen) Formulierung in einem Mietvertrag kann ich folgenden Wunsch von Mieter und Vermieter rechtssicher formulieren?

1. Alleiniger Mieter ist die Mutter. Diese hat ein überschaubares Einkommen.

2. Die Tochter bürgt für alle Forderungen aus dem Mietvertrag als Mitschuldner (vor allem die Zahlung der Miete und Nebenkosten), soll aber nicht "Mitmieter" werden.

Gesucht: Ein Satz, der dies im Mietvertrag unter "Sonstige Vereinbarungen" formuliert, den dann beide (Mutter und Tochter) unterschreiben.

25.04.2018 | 14:10

Antwort

von


(815)
Hussenstraße 19
78462 Konstanz
Tel: 07531-9450300
Web: http://www.anwaltskanzlei-dotterweich.de
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Die Bürgschaftserklärung, welche nicht zwingend Bestandteil des Mietvertrages (auf diesem sollte nur die Mieterin als Partei erscheinen), kann wie folgt formuliert sein:

„Ich verpflichte mich, für alle aus dem Mietverhältnis [ggf. genaue Bezeichnung mit Parteien und Mietobjekt] entstandenen Verpflichtungen ohne zeitliche Begrenzung und auf Aufforderung zu bürgen. [ggf. Die Bürgschaft beläuft sich auf Betrag x (z.B. drei Monatsmieten).]

Auf Grundlage dieser Bürgschaft werde ich auf erstes schriftliches Anfordern hin unverzüglich Zahlung leisten, wenn mir der Vermieter mitteilt und nachweist, dass die Mieterin ihren vertraglichen Verpflichtungen nicht vollumfänglich nachgekommen ist.
Die Bürgschaft erlischt mit der Beendigung des Mietverhältnisses.

Datum und Unterschrift der Bürgin [ggf. mit Kontaktdaten]"

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(815)

Hussenstraße 19
78462 Konstanz
Tel: 07531-9450300
Web: http://www.anwaltskanzlei-dotterweich.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Zivilrecht, Erbrecht, Vertragsrecht, Fachanwalt Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80230 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr verständlich und schnelle Hilfe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle, kompetente und freundlich Beratung, nur weiter zu empfehlen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die verständliche, sehr schnelle Rückantwort. ...
FRAGESTELLER