Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.210
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Forderung über Mietkaution bei verstorbenem Vermieter = Erbrecht

| 09.02.2019 16:46 |
Preis: 60,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Guten Tag,
also, ich bin da in München vor ca. 14 Jahren aus einer Mietwohnung ausgezogen (ohne Probleme).
Allerdings hatte ich "vergessen" , mir die Mietkaution (€ 1.100,-) zurückgeben zu lassen. Die Mietkaution
war damals über die Sparkasse München mit einer "Verpfändung eines Sparguthabens als Mietkaution"
gelaufen.

Jetzt ist es so: Der Vermieter ist verstorben und der Erbe will von nichts wissen bzw. will nicht kooperieren.
(Die Bank blockiert natürlich auch).

Frage: Was muss ich jetzt tun, um den Erben zur Freigabe der Kaution zu bewegen?
Bzw. muss ich irgendetwas beim Erbgericht beantragen?
Wie ist es mit der Verjährung?

Vielen Dank! M.
09.02.2019 | 17:16

Antwort

von


(1076)
Aachener Strasse 585
50226 Frechen
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:


1.

Der Anspruch des Mieters auf Rückzahlung der Kaution verjährt nach drei Jahren.


2.

D. h., gleichgültig, ab wann man die Verjährungsfrist berechnet (Ablauf der Prüfungsfrist), bei einer Zeit von 14 Jahren ist die Forderung verjährt mit der Folge, dass Sie nur noch im Guten versuchen können, wieder in den Genuss der Kaution zu kommen.

Wirken die Erben nicht mit, würden sie im Fall einer Klage die Einrede der Verjährung geltend machen und den Rechtsstreit gewinnen.


3.

Schade, aber leider kann ich Ihnen keine günstigere Mitteilung machen.


Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 09.02.2019 | 17:23

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"alles ok"
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Gerhard Raab »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 09.02.2019
5/5,0

alles ok


ANTWORT VON

(1076)

Aachener Strasse 585
50226 Frechen
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Erbrecht, Familienrecht, Straßen- und Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, allgemein, Kaufrecht, Strafrecht