Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Forderung komplette Ersetzung Brenner-Austausch (Heizungsanlage) nach Pachtende

| 17.01.2017 19:23 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


Wir führten 10,5 Jahre ein Gästehaus, drei Wochen vor Pachtzeitende gab der Brenner der Heizungsanlage seinen Geist auf und musste ersetzt werden. Bei der Übernahme des Gewerbes hat die Heizungsanlage ein Alter von 18,5 Jahren gehabt, als der Defekt eingetreten ist also knapp 29 Jahre.
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Pachtvertrag ist folgendes festgelegt:

Zustand der Pachträume, Instandhaltung und Schönheitsreparaturen:

1. Das Pachtobjekt wird in dem Zustand übergeben, in dem es sich befindet. Der Pächter erkennt diesen Zustand als vertragsgemäß an. Der Pächter verpflichtet sich, das Pachtobjekt schonend und pfleglich zu behandeln. Die Instandhaltung des Pachtobjekts mit Ausnahme von Reparaturen an Dach und Fach obliegt dem Pächter. Die Instandhaltung umfasst dabei auch das Beheben von Schäden sowie die Wartung von Leitungen und Anlagen für Heizungen, Wasser, Elektrizität und Gas, an Sanitären Einrichtungen, Verschlüssen von Fenstern und Türen, Rollläden, Öfen und Herden.
2. Der Pächter haftet dem Verpächter für Schäden, die durch Verletzung der ihm obliegenden Obhuts- und Sorgfaltspflichten verursacht werden, insbesondere auch wenn Versorgungs- und Abflussleitungen, Toiletten, Heizungsanlage, usw. unsachgemäß behandelt, die Räume unzureichend belüftet oder Heizrohre nicht ausreichend vor Frost geschützt werden.
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Verpächter fordert nun von uns die gesamte Summe der Brenner-Ersetzung.

Die Wartung der Anlage wurde die letzten 3 Jahre von uns versäumt.
Nun zu meiner Frage, muss ich die komplette Rechnung begleichen oder kann hier auf Grund des Alters der Heizungsanlage mit einem Ansatz des Zeitwertes oder ähnlichem gerechnet werden?

17.01.2017 | 21:27

Antwort

von


(1133)
Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Der Verpächter muß zuerst nachweisen, dass der Defekt durch die fehlende Wartung verursacht wurde oder durch eine vertragsgemäße Wartung verhindert worden wäre. Ohne einen solchen Nachweis müssen Sie nichts bezahlen.

Und selbst im Fall einer Zahlungspflicht müssen Sie nur den Zeitwert bezahlen. Der Zeitwert errechnet sich aus dem Anschaffungspreis der alten Heizungsanlage geteilt durch die übliche Nutzungsdauer einer Heizungsanlage dieses Typs multipliziert mit der tatsächlichen Nutzungszeit. Sie müßten also nur dann etwas zahlen, wenn die übliche Nutzungsdauer mehr als 29 Jahre beträgt. Das ist aber eher selten. Zudem muß der Verpächter die übliche Nutzungsdauer nachweisen.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 22.01.2017 | 10:41

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Robert Weber »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 22.01.2017
4,8/5,0

ANTWORT VON

(1133)

Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht