Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Forderung Fitnesstudio trotz Kündigung

10.07.2015 08:16 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Eichhorn


Sehr geehrte Damen und Herren!

Ende 2013 kündigte ich den Mitgliedsvertrag im Fitnessstudio.
Beiträge wurde immer vom Konto abgebucht. 2014 erfolgten dann keine Abbuchungen mehr und ich nahm an, der Vertrag ist beendet. Leider habe ich keinen Nachweis über die Kündigung. Jetzt (Juni 2015) bekomme ich eine Zahlungsaufstellung vom Fitnesstudio, mit offenen Beiträgen seit Januar 2014 in Höhe von über 700,00€ welche ich begleichen soll. Wie soll ich mich jetzt verhalten, was kann ich tun?

Sehr geehrter Ratsuchender,

>teilen Sie dem Fitnessstudio mit, dass Sie bereits Ende 2013 gekündigt haben und daraufhin die Abbuchungen eingestellt wurden.

Widersprechen Sie der Forderung, da Sie gekündigt haben.

Erklären Sie zugleich auch "hilfsweise" die erneute Kündigung.

Möglicherweise handelt es sich um ein Versehen des Studios. Das sollte aufgeklärt werden.

>Sie können nun abwarten, ob das Fitnessstudio gerichtlich geltend machen will.
Auf außergerichtliche Mahnungen - gleichgültig wie viele - müssen Sie nicht reagieren.

Zieht das Studio die Sache durch, werden Sie wohl zahlen müssen, wenn Sie die Kündigung, d.h. den Zugang der Kündigung nicht beweisen können.

>Eine negative Feststellungsklage gegen das Studio, mit der Sie feststellen lassen, dass das Studio keine Anspüche hat, ist mangels bewiesener Kündigung wenig ausischtsreich.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt



FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69096 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Anwälte können nur dann richtige Aussagen treffen wenn die Frage auch richtig formuliert war. Dies musste ich nachholen und war mein Fehler. Herr Richter hatte sich dann erneut die Mühe gemacht und erneut umfangreich recherchiert. Ich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde zur vollsten Zufriedenheit beantwortet. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und klare Antwort! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen