Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Folgen nach Trennung - Sorgerecht

02.08.2015 21:55 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Hallo.

Mein Mann und ich (beide voll berufstätig, Haus, verheiratet - zwei Kinder (2,5&5 Jahre). Wir sind seit zwei Jahren nicht mehr glücklich. Unser Haus und die Kinder hielten uns zusammen.
Im April lernte ich jemand anderen kennen. Ganz klassisch... Mein Mann fand es heraus. Nun hatten wir einen gemeinsamen Termin bei dem Anwalt meines Mannes wahrgenommen. Geregelt wurde die Wohnsituation, für die nächsten 4-6 Wochen, welche in unserem Haus mit getrennten Schlafzimmern und Bädern stattfinden wird und die Betreuung der Kinder. Trotz allem hat mein Mann noch Hoffnung für unsere Ehe. Er befindet sich in psychiatrischer Behandlung wegen einer mittelschweren Depression.

Wir haben nun die ersten 3 August Wochen Kiga Ferien. Die Betreuung der beiden Kinder ist aufgeteilt wie folgt:
1. Woche bin ich mit dem Kindern zusammen verreist zu meiner Familie.
2. Woche will mein Mann mit den Kindern verbringen - er will zu seiner Familie verreisen. 3. Woche mein Mann tags und ich am Nachmittag / Abend - da ich hier wieder arbeite.
Wochenende: Samstags betreut er und Sonntag ich.


Mir sind die Kinder sehr wichtig und ich möchte das die beiden auch nach der Trennung bei mir leben. Ich möchte mit meinem Mann sohingehend einig sein das die Situation für die Kinder annehmbar ist. Er soll immer wann er möchte zeit mit seinen Kindern verbringen dürfen. Das liegt auch ihm am herzen.

Nun meine Frage:
Ich möchte in der 2. Augustwoche während mein Mann Zeit mit den Kindern verbringt, meinen neuen Partner besuchen und zeit mit Ihm verbringen für 2-3 Tage.
Kann mir mein Mann negatives, evtl. auf das Sorgerecht bezogen, etwas anhaben wenn ich während dieser zeit, zeit mit dem neuen Mann verbringe? Gibt es etwas was ich beachten muss? Ich würde meinem Mann mitteilen das ich mich mit dem anderen treffe - oder sollte ich dies besser nicht mitteilen?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Herzliche Grüße

Sehr geehrte Ratsuchende,

es steht Ihnen frei, in der genannten Zeit Ihren neuen Partner zu besuchen.

Das wird Ihnen auch nicht negativ ausgelegt werden können. Auf das Sorgerecht wirkt sich dieses nicht aus. Bedenken Sie dabei, dass es bei der Frage des Sorgerechts in erster Linie auf das Kindeswohl ankommt. Es ist nicht erkennbar, dass sich der Besuch bei Ihrem neuen Partner negativ auf das Kindeswohl auswirkt.

Die neue Partnerschaft könnte sich allenfalls generell auf mögliche Unterhaltsansprüche, die Sie gegen Ihren Mann haben könnten, auswirken. Wenn Sie mit dem neuen Partner zusammen ziehen sollten, kann dieses eine Herabsetzung oder auch einen vollständigen Ausschluss zur Folge haben. Das wäre nur dann zu klären, wenn überhaupt ein Anspruch besteht.

Allein die Tatsache, dass Sie Ihren neuen Partner jetzt besuchen, wird sich derzeit noch nicht auswirken.

Ob Sie Ihrem Mann nun mitteilen, dass Sie den Partner besuchen, hängt von der tatsächlichen Situation ab. Sofern Sie und Ihr getrenntlebender Mann einen offenen Umgang mit der neuen Beziehung führen, können Sie Ihm den Besuch mitteilen. Sofern Sie aber der Meinung sind, dass Ihrem getrenntlebenden Mann diese Offenheit nicht zumuten möchten, müssen Sie dieses nicht mitteilen.

Da Sie in dieser Zeit die Kinder auch nicht betreuen, können Sie frei über diese Zeit verfügen und sind auch niemand zur Rechenschaft verpflichtet.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle, Oldenburg

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68779 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, endlich habe ich Klarheit. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank :-) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat die Frage schnell und korrekt beantwortet. ...
FRAGESTELLER